Startseite / Wann sollte die Polizei bei einem Unfall gerufen werden?
Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →

Wann sollte die Polizei bei einem Unfall gerufen werden?

Bei der Polizei den Unfall melden oder nicht?

Bei einem Autounfall sollten Sie die Polizei rufen.
Bei einem Autounfall sollten Sie die Polizei rufen.

Einmal geträumt oder mit den Kindern auf dem Rücksitz diskutiert, schon krachen Sie an einer Ampel in ein anderes Auto. Bei einem Auffahrunfall haben Sie es meistens nur mit einem Sachschaden am Fahrzeug zu tun. In einem solchen Fall stellen sich viele die Frage: Muss man bei einem Unfall die Polizei rufen?

Der folgende Ratgeber beschäftigt sich mit dem Thema Autounfall mit oder ohne Polizei. Wann sollten Sie einen Autounfall melden? Welche Möglichkeiten dafür gibt es, wenn Sie kein Handy zur Hand haben? Was genau notiert sich die Polizei bei der Verkehrsunfallaufnahme? Zahlt die Versicherung auch dann, wenn Sie bei einem Unfall die Polizei nicht rufen?

Unfallaufnahme – Was wird notiert?

Bevor Sie die Polizei verständigen, sollten Sie eine Unfallstelle in jedem Fall absichern. Dazu müssen Sie das Warndreieck 100 m vor dem Crash abstellen, sodass die anderen Verkehrsteilnehmer rechtzeitig über den Unfall in Kenntnis gesetzt werden.

Anschließend sollten Sie sich vergewissern, dass verletzte Personen ausreichend versorgt sind. Als Ersthelfer vor Ort sind Sie dazu verpflichtet, Erste Hilfe zu leisten. Andernfalls können Sie wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt werden.

Erst dann sollte die Polizei über den Unfall informiert werden. Diese kümmert sich auch darum, dass Notarzt und Krankenwagen am Unfallort erscheinen. Die Polizei nimmt den Unfall vor Ort auf und notiert alle wichtigen Informationen wie Schäden an den Fahrzeugen, Zeitpunkt, Unfallsituation etc. und befragt die Zeugen. Auch Fotos werden vom Verkehrsunfall gemacht.

Unfall ohne Polizei – Zahlt die Versicherung?

Polizei rufen: Bei einem Unfall ist es ratsam, Beamte zu kontaktieren, die den Schaden aufnehmen.
Polizei rufen: Bei einem Unfall ist es ratsam, Beamte zu kontaktieren, die den Schaden aufnehmen.

Unfallschäden können schnell tausende von Euro kosten und würden Sie in den finanziellen Ruin treiben. Daher ist eine Versicherung für Kraftfahrzeuge in Deutschland Pflicht. Diese kommt auch bei Schäden, die durch einen Unfall verursacht wurden, zum tragen.

Die Polizei bei einem Unfall zu rufen, ist besonders wichtig, da diese den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren versucht. Dies hilft der Versicherung, die Schadensregulierung festzustellen. Im Falle eines Autounfalls ohne Polizei liegt der Versicherung jedoch kein Unfallbericht vor und diese kann eine Zahlung der Schäden verweigern.

Kleinere Sachschäden – wie Kratzer im Lack oder kleine Beulen im Kotflügel – müssen Sie allerdings nicht zwangsläufig bei der Polizei melden. In diesem Fall ist es ratsam Name, Anschrift, Nummernschild und Versicherungsdaten mit dem Unfallbeteiligten auszutauschen, um den Schaden von der Versicherung regulieren zu lassen.

Die persönlichen Daten müssen bei einem Unfall ausgetauscht werden. Vorher darf kein Beteiligter den Unfallort verlassen. Andernfalls könnte dieser wegen Fahrerflucht angeklagt werden und muss mit hohen Strafen rechnen.

Wie rufen Sie die Polizei bei einem Unfall?

Häufig ist der Aufprall bei einem Unfall so stark, dass Sie Ihr Smartphone oder Mobiltelefon nicht mehr finden können, weil es aus dem Fahrzeug geschleudert wurde oder irgendwo im Fußraum liegt. In einem solchen Fall stehen Ihnen Notfallsäulen auf Autobahnen zur Verfügung.

Etwa alle 2 km finden Sie an Schnellstraßen ein Notfalltelefon. Drücken Sie die rote Taste, um einen Unfall zu melden und die gelbe Taste, um Pannenhilfe anzufordern. Trotz des Zeitalters der Mobiltelefone werden Notrufsäulen regelmäßig genutzt. An den Leitpfosten kann abgelesen werden, wie weit weg sich die nächste Notrufsäule von Ihrem Standort aus befindet.

Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.