Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover

Verkehrsanwalt in Hannover
36.770 Verkehrsunfälle, 6.472 verletzte Personen, 46 Tote – die Zahlen aus dem Verkehrssicherheitsbericht der Polizeidirektion (PD) Hannover für das Jahr 2016 sprechen für sich. Jedes Jahr ist unter anderem die Autobahn A2 aufs Neue Schauplatz schwerer Unfälle. 2016 wurden 81 Menschen auf der A2 schwer verletzt. Möchten Sie als Opfer eines Verkehrsunfalls beispielsweise Schmerzensgeld vom Unfallverursacher erhalten, empfiehlt es sich, im Vorfeld einen Verkehrsanwalt in Hannover um Rat zu fragen.

Wurde Ihnen allerdings ein Bußgeld auferlegt, obwohl Sie den Ihnen vorgeworfenen Verstoß nicht begangen haben, sollten Sie sich an einen Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover wenden.

Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover: Empfehlenswerte Kanzleien

Name und Schwerpunkt Adresse und Kontaktmöglichkeiten

Kanzlei Petry & Petry

(Rechtsanwälte & Fachanwälte für Verkehrsrecht)

Kanzlei Petry & Petry
Karmarschstraße 40
30159 Hannover
Deutschland 

Telefon: 0511/364040
Telefax: 0511/3640424
E-Mail: info@ra-petry.de


Zur Webseite
Ein Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover kann Ihnen nach einem Unfall helfen, Schmerzensgeld zu erhalten.

Ein Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover kann Ihnen nach einem Unfall helfen, Schmerzensgeld zu erhalten.

Mit seinen 532.163 Einwohnern zählt Hannover zu den 15 größten Städten Deutschlands. Die Hauptstadt Niedersachsens verfügt über insgesamt neun Hochschulen und ist international vor allem für die dort statt­findende CeBIT-Messe bekannt. Touristen zieht es nach Hannover, um beispielsweise die Herrenhäuser Gärten, die Altstadt oder die „Grotte“ zu bewundern.

Als erste Stadt in Niedersachsen führte die Stadt an der Leine im Jahr 2008 eine Umweltzone ein, um dem hohen Gehalt an Stickstoffdioxid und Feinstaub in der Luft entgegenzuwirken. Dies hatte jedoch auch zur Folge, dass seitdem Bußgelder verhängt werden, wenn Autofahrer diese Zone ohne entsprechende Plakette befahren.

Was kann ein Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Hannover für Sie tun?

Möchten Sie Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen oder, wie bereits weiter oben beschrieben, Schmerzensgeld beantragen, weil Sie unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden? Ein auf das Verkehrsrecht spezialisierter Anwalt in Hannover kann Ihnen dabei unter die Arme greifen.

Er kennt sich nicht nur mit den örtlichen Gegebenheiten aus, sondern weiß auch über die Tricks der Versicherungen genau Bescheid, wenn diese versuchen, das zu zahlende Schmerzensgeld grundlos zu verringern. Mit der Unterstützung von einem Rechtsanwalt, der in Hannover auf das Verkehrsrecht spezialisiert ist, sind Sie demzufolge auf der sicheren Seite.

Übrigens: In Deutschland dürfen Anwälte bis zu drei Fachanwaltstitel haben. Dazu müssen unter anderem spezielle Lehrgänge sowie kontinuierlich Weiterbildungen besucht werden. Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht in Hannover kann Sie jedoch genauso gut vertreten, wie ein Rechtsanwalt ohne diesen Titel.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...