Bußgeldkatalog Freizeit: Bußgelder können Sie nicht nur im Verkehr bekommen

Können Freizeitaktivitäten sanktioniert werden?

Per Definition ist Freizeit die Zeit, während der Sie nicht arbeiten müssen und frei entscheiden können, was Sie machen. Aber auch hier sind Sie nicht völlig ungebunden: Die Freiheit des Einzelnen endet wie üblich dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt. Das bedeutet aber nicht, dass die meisten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung verboten sind, sondern dass Sie grundsätzliche Regeln des Miteinanders auch in Ihrer Freizeit beachten müssen.

Wer reglementiert den Freizeitspaß?

Freizeit ist gemäß Definition Zeit, über die Sie frei verfügen können. Dennoch können bestimmte Einschränkungen gelten.

Freizeit ist gemäß Definition Zeit, über die Sie frei verfügen können. Dennoch können bestimmte Einschränkungen gelten.

Denken Sie an Ordnungswidrigkeiten, werden Ihnen wohl zuerst verschiedene Verkehrsverstöße einfallen. Geschwindigkeitsüberschreitungen, Abstandsvergehen und Parkverstöße sind durch verschiedene Gesetze und Verordnungen geregelt, die deutschlandweit gelten. Ebenso wird der Bußgeldkatalog, der Sanktionen für die entsprechenden Verstöße ausweist, in ganz Deutschland angewendet.

Anders verhält es sich bei Ordnungswidrigkeiten, die Sie abseits vom ruhenden und fließenden Verkehr begehen. Auch bei Ihrer Freizeitbeschäftigung müssen Sie sich an bestimmte Regeln halten. Diese werden allerdings durch verschiedene Landes- und Bundesgesetze festgelegt. Aber nicht immer sind der Bund oder das Land verantwortlich: Parkordnungen sind ein Beispiel dafür.

Der Parkbetreiber kann in der Regel selbst festlegen, welches Freizeit-Verhalten er duldet. So kann er etwa festlegen, ob der Konsum von Alkohol innerhalb des Parks erlaubt ist, oder ob Sie im Winter die Eisfläche eines dort befindlichen Sees betreten dürfen. Ob Sport und Freizeit mit der Parkordnung zu vereinbaren sind, sehen Sie etwa auch daran, ob Sie Grünflächen sanktionsfrei betreten dürfen.

Im Naturschutzgebiet unterwegs: Achten Sie auf Beschilderung!

Ordnungswidrigkeiten in der Freizeit sind in Deutschland durch Landes- und Bundesgesetze reglementiert.

Ordnungswidrigkeiten in der Freizeit sind in Deutschland durch Landes- und Bundesgesetze reglementiert.

Freizeitmöglichkeiten gibt es viele, aber worauf müssen Sie nun eigentlich achten, wenn Sie sich in Ihrer spärlichen Freizeit außerhalb des Büros bewegen? Im Grunde genommen sollten Sie Sorge dafür tragen, dass Sie niemanden mit Ihren Aktivitäten belästigen oder schädigen. Auch an der Umwelt sollten Sie keinen Schaden hervorrufen.

Viele Menschen empfinden es beispielsweise als wohltuend, ihre Freizeit mit ihren Kindern, mit dem Partner oder mit Freunden in der Natur zu verbringen. Gehören auch Sie zu der Fraktion, die Freizeitangebote in der überfüllten Stadt lieber in den Wind schlägt und die Ruhe der Natur genießt, können Sie beispielsweise wandern gehen. Betreten Sie dabei ein Naturschutzgebiet, weisen Hinweisschilder üblicherweise aus, welches Verhalten innerhalb dieses Gebiets verboten ist.

Wichtige Punkte, die in der Regel zu beachten sind, umfassen etwa die illegale Müllentsorgung, das Errichten offener Feuerstellen, das Aufbauen von Zelten, die Lärmerzeugung und die Beschädigung geschützter Pflanzen. Abhängig vom Bundesland können bei Zuwiderhandlungen Bußgelder von bis zu 50.000 Euro fällig werden – Freizeit hin oder her.

Eine unachtsam weggeworfene Zigarettenkippe kann vor allem während der Sommermonate schnell zu einem Brand führen. Machen Sie sich der fahrlässigen Brandstiftung schuldig, erfüllen Sie einen Straftatbestand. Dann müssen Sie kein Bußgeld mehr zahlen, sondern erhalten voraussichtlich eine Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren.

Bei Lärm verstehen die meisten Menschen nur wenig Spaß

Das Leben findet nicht nur im Büro statt. Ein Freizeitausflug kann allerdings teuer werden, wenn Sie sich falsch verhalten.

Das Leben findet nicht nur im Büro statt. Ein Freizeitausflug kann allerdings teuer werden, wenn Sie sich falsch verhalten.

Haben Sie wieder einmal eine lange Woche hinter sich und fragen sich mittlerweile „Was ist eigentlich Freizeit?“, sind Sie sicherlich umso erleichterter, wenn Sie endlich einmal alle beruflichen Zwänge hinter sich lassen können. Ihre Musikanlage sollten Sie allerdings nicht gleich nach Feierabend bis zum Anschlag aufdrehen.

Insbesondere wenn Sie gegen die nächtliche Ruhezeit verstoßen, können regelmäßig Bußgelder bis zu 5.000 Euro folgen. Aber auch, wenn Sie sich mit Freunden beispielsweise in einem öffentlichen Park aufhalten und andere Anwesende durch andauernden Lärm belästigen, kann ein Bußgeld gegen Sie verhängt werden.

Ebenfalls gibt es einige Punkte zur Lärmbelästigung zu beachten, wenn Sie Ihre Freizeit dafür nutzen wollen, um endlich wieder einmal Ordnung in Ihren Garten zu bringen. Dass das Rasenmähen an Sonn- und Feiertagen keine Begeisterung bei den Nachbarn hervorruft, wird in Deutschland bereits Kindern beigebracht. Ist Ihnen aber bewusst, dass es sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit handelt, die mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro sanktioniert werden kann?

Welche Maschinen Sie in Wohngebieten innerhalb welcher Zeiten betreiben dürfen, regelt üblicherweise die Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung, die bundesweite Gültigkeit besitzt. Zusätzliche Ruhezeiten kann allerdings auch der Mietvertrag ausweisen.

Fasnacht, Fasching, Karneval: Auch hier gelten Regeln

Fasnacht ist nur einmal im Jahr. Dem lustigen Treiben wird allerdings durch bestimmte Regeln Grenzen gesetzt, denn auch diese Zeit ist keine rechtsfreie. Möglicherweise sehen zwar viele Menschen während dieser Tage alles ein wenig lockerer, aber vor einem Bußgeld sind Sie deswegen nicht zwangsläufig sicher. Das Urinieren in der Öffentlichkeit ist beispielsweise auch nach einem Fasnachts-Umzug noch verboten und kann mit einer Geldbuße bis zu 5.000 Euro einhergehen.

Freizeittipps für den Chef? Seine Krawatte abzuschneiden, kann auch in der Faschingszeit Konsequenzen haben.

Freizeittipps für den Chef? Seine Krawatte abzuschneiden, kann auch in der Faschingszeit Konsequenzen haben.

Engagieren Sie sich in Ihrer Freizeit in einer entsprechenden Zunft oder nehmen anderweitig am Fasnachts-Treiben teil, ist zu beachten, dass Sie es mit freundschaftlichen Annäherungen oder Streichen nicht übertreiben sollten. Ein Kuss auf die Wange von Fremden mag unter Jecken vielleicht Tradition haben, aber wenn dies von einer fremden Person ausdrücklich nicht gewünscht wird, können Sie sich schnell eine Anzeige wegen sexueller Belästigung einhandeln.

Das Vermummungsverbot, das Sie in Ihrer Freizeit generell beachten müssen, gilt an Fasnacht allerdings nicht. Eine Ausnahme ist die Teilnahme an einer Veranstaltung unter freiem Himmel. Festgesetzt ist das durch § 17a des Versammlungsgesetzes, wobei es sich um ein Bundesgesetz handelt. Dennoch sind Sie nicht völlig frei in der Gestaltung Ihres Kostüms: Verbotene Symbole bleiben auch in der Karnevalszeit verboten und offizielle Uniformen Beamten vorbehalten. Einzig wenn Sie diese so verändern, dass sie eindeutig als nicht echt wahrgenommen werden, dürfen Sie sich uniformieren.

Bei Hobby und Freizeit gelten auch die üblichen Regeln zum Alkohol. Nach einer ausschweifenden Karnevalsfeier dürfen Sie sich nicht mehr hinter das Steuer Ihres Autos setzen, wenn Sie einen Blutalkoholwert von mehr als 0,5 Promille haben. Der Ausschank von Alkohol an Jugendliche unter 16 Jahren ist auch während dieser Zeit verboten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Selbstverteidigung für Männer

Auch Männer können Opfer von Gewalt werden. Wie Sie sich in solchen Situationen wehren können und wie Sie Selbstverteidigungstechniken lernen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Weiterlesen

0

Karneval: Ohne Regeln geht es auch hier nicht!

Jeden Januar beginnt aufs Neue die Karnevalszeit. Da wird gefeiert, getanzt und sich verkleidet. Doch trotz aller Fröhlichkeit sollten sich die Feiernden an einige Regeln halten, wenn sie nicht mit Bußgeldern oder schlimmeren Konsequenzen konfrontiert werden möchten. Mehr dazu hier! Weiterlesen

0

Waffenrecht: Bei der Jagd immer zu beachten

Jeder, der in Deutschland eine Waffe besitzen und auch verwenden will, muss sich an die Regelungen des Waffengesetzes halten. Das bezieht sich nicht nur auf Schusswaffen und Messern, sondern auf alle Gegenstände, die dem Gesetz nach als Waffe definiert sind.Wie ist die gesetzliche Regelungen zum Waffenrecht bei der Jagd? Erfahre mehr! Weiterlesen

0

Waffenmissbrauch: Wie sieht die rechtliche Lage aus?

Was bedeutet Waffenmissbrauch eigentlich genau? Gibt es eine rechtliche Definition oder findet der Begriff eher nur umgangssprachlich eine Anwendung? In welchen Situationen es sich nicht um eine missbräuchliche Nutzung handelt und mit welchen rechtlichen Konsequenzen bei einem Waffenmissbrauch zu rechnen ist, beantwortet der folgende Ratgeber. Weiterlesen

0

Waffenverbot: In Deutschland nur für bestimmte Waffen

Das Thema Waffenverbot spielt in der Regel im Alltag meist nur dann eine Rolle, wenn es zu Straftaten oder ähnlichen Vorfällen mit Waffen gekommen ist. Meist weiß auch niemand so richtig, was ein solches Verbot beinhalten soll und ob es eine rechtliche Grundlage für ein solches gibt. Was das WaffG zum Waffenverbot sagt, was dieses umfasst und welche weiteren Möglichkeiten es geben könnte, betrachtet der nachfolgende Artikel näher. Weiterlesen

0

WaffG: Die Anlage 1 definiert, was als Waffe gilt

Jeglicher Umgang mit Waffen unterliegt in Deutschland dem Waffengesetz (WaffG). Sowohl der Erwerb, der Besitz, der Transport als auch die Nutzung von Waffen sind in diesem Gesetz sowie in dessen Anlagen beziehungsweise den Verwaltungsvorschriften definiert. Welche Gegenstände genau als Waffe gelten, bestimmt das WaffG in der Anlage 1.Was die Anlage 1 zum WaffG beinhaltet und in welchen Situationen dies wichtig ist, betrachtet der nachfolgende Ratgeber zum Thema näher. Weiterlesen

2

Anlage 2 WaffG: Der Umgang mit Waffen in Deutschland

Neben den Regelungen zum Erwerb und Besitz von Waffen bestimmt das Waffengesetz (WaffG) in Deutschland auch die Vorgaben für den Umgang mit diesen. Insbesondere in der Anlage 2 zum WaffG werden Bestimmungen aus den Paragraphen in Bezug auf Verbote, waffenrechtliche Erlaubnisse und Ausnahmen von diesen näher erläutert.Wie die Anlage 2 zum Waffengesetz aufgebaut ist und welche weiteren Vorgaben in dieser zu finden sind, beantwortet der nachfolgende Artikel zum Thema. Weiterlesen

0

Schreckschusswaffe: Ist das Waffengesetz hier relevant?

Eine Schreckschusswaffe wird in Deutschland von vielen meist nicht als echte Waffe angesehen, da keine Projektile verschossen werden. Doch das Waffengesetz ist für Schreckschusswaffen eindeutig, auch diese werden als Waffen definiert. Wann ist das Führen einer Schreckschusswaffe erlaubt? Ist der Besitz einer Schreckschusspistole immer legal? Muss ein Waffenschein vorliegen oder gibt es auch freie Schreckschusswaffen? Erfahre mehr! Weiterlesen

25

Waffengesetz: Auch Messer unterliegen rechtlichen Vorgaben

Dass nach dem Waffengesetz bestimmte Messer verboten sind, ist meist bekannt. Doch für welche Messer ein solches Verbot gilt oder welche bestimmten waffenrechtlichen Vorgaben unterliegen, ist dann doch eher kein alltägliches Wissen. Es muss beispielsweise unterschieden werden, ob nur das Führen des Messers in der Öffentlichkeit verboten ist oder der Gegenstand von vornherein nicht erworben oder besessen werden darf. Entscheidend sind hier meist die Länge der Klinge sowie die Funktionsweise des Messers. Erfahre mehr! Weiterlesen

139

Druckluftwaffen: Besondere Sport- und Freizeitwaffen

uckluftwaffen werden in Deutschland meist im Zusammenhang mit dem Schießsport oder Trends wie den Airsoftspielen diskutiert. Wie diese Waffen genau funktionieren oder welche rechtlichen Regelungen beim Erwerb und Besitz es zu beachten gilt, ist den meisten jedoch eher nicht bekannt. Dabei ist es wichtig zu wissen, wann Druckluftwaffen dem Gesetz nach zu den erlaubnisfreien oder erlaubnispflichtigen Waffen zählen. Die Geschossenergie sowie auch das Aussehen der Waffen spielen hier eine entscheidende Rolle. Erfahre mehr! Weiterlesen

53

Softair: Spielzeug oder echte Waffe?

Waffen, die auf der Basis von Softair funktionieren, sind nicht nur bei Jugendlichen für Geländespiele beliebt, sondern stellen auch eine eigene Kategorie im Sportschießen dar. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass einige Softair-Geräte nicht unter das Waffengesetz fallen, andere wiederum jedoch schon. Welche das sind und was man beachten muss erfährst du hier! Weiterlesen

64

Jagd- und Sportwaffen für eine besondere Freizeitgestaltung

Neben den Jagd- und Sportschusswaffen können auch bestimmte Messer und Bögen beim Sport sowie bei der Jagd verwendet werden. Bei diesen gilt es ebenso, die Vorgaben des WaffG zu befolgen und auf einen sicheren Umgang zu achten. Was Jagd- und Sportwaffen genau sind, in welchem Zusammenhang sie verwendet werden dürfen und welche gesetzliche Grundlage es für den Besitz zu beachten gilt, betrachtet der nachfolgende Artikel näher. Weiterlesen

0

Waffenbesitz: Wer darf in Deutschland eine Waffe besitzen?

Das Thema Waffenbesitz war lange Zeit eher für Jäger, Sportschützen und Sammler wichtig. Doch aktuelle politische Entwicklungen veranlassen immer mehr Menschen dazu, sich über Waffen und die Voraussetzungen für den Erwerb sowie den Besitz zu informieren. In welcher Form ein privater Waffenbesitz in Deutschland zulässig ist, welche rechtlichen Grundlagen es hierfür gibt und ob Sanktionen bei Verstößen gegen diese Vorgaben drohen, behandelt der nachfolgende Artikel näher. Weiterlesen

0

Halbautomatische Waffen – In Deutschland zulässig?

Was sind Halbautomaten nun genau? Wo liegt der Unterschied zwischen Halbautomatik und Automatik, wenn es um Waffen geht? Das Waffengesetz liefert hier eine Begriffsklärung, die im Umgang mit den verschiedenen Waffengattungen wichtig ist. Der folgende Artikel geht näher auf diese Begriffsdefinition ein und beleuchtet zudem auch, ob Sportschützen und Jäger Halbautomaten Weiterlesen

10

Waffenaufbewahrung – Diese Vorschriften sind zu beachten

Waffenbesitzer müssen in der Regel nachweisen können, dass sie ihre Waffen ordnungsgemäß aufbewahren und gewährleisten, dass keine Unbefugten an diese gelangen. Wie Besitzer ihre Waffen richtig aufbewahren, welche Bedeutung der Paragraph 36 im Waffengesetz hat und welche Sanktionen bei Verstößen drohen können, erläutert der folgende Artikel näher. Weiterlesen

36

Waffentransport – In Deutschland streng geregelt

Unter „Waffentransport“ stellen sich viele eher die Verschiffung von Kriegswaffen vor, da vor allem dieses Thema in den Medien ist. Doch auch Sportschützen und Jäger müssen ihre Waffen transportieren. Jeder, der Waffen oder Gegen­stände, die als solche gelten, befördert, muss sich an gesetzliche Vorgaben halten. Was bei einem Transport von Waffen zu beachten ist, wer einen solchen durchführen darf und welche Sanktionen bei Verstößen drohen, betrachtet der folgende Ratgeber näher. Weiterlesen

48

Verbotene Waffen – Wie sind diese in Deutschland definiert?

Das Waffengesetz definiert in Deutschland nicht nur, was Waffen sind, sondern regelt auch den Umgang sowie Erwerb, Transport und die Verwahrung dieser. Darüber hinaus ist über das Gesetz auch festgelegt, welche Gegenstände als verbotene Waffen gelten. Insbesondere die Anlage 2 im Waffengesetz sowie Paragraph 42a sind in diesem Zusammen­hang wichtig. Was verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz sind und mit welchen Sanktionen bei Verstößen zu rechnen ist, erläutert der nachfolgende Ratgeber näher. Weiterlesen

0

Waffenschein machen – Nur per Antrag möglich

Viele verwechseln den Waffenschein mit der Waffenbesitzkarte, was rechtliche gesehen eine völlig andere Art der Genehmigung im Waffenrecht darstellt. Doch wozu wird ein solcher Schein benötigt und wie ist ein Waffenschein überhaupt zu machen? Wo kann man einen Waffenschein machen und ab wieviel Jahren kann man einen Waffenschein machen? Erfahre mehr! Weiterlesen

0

Gelbe WBK – Besitzberechtigung für Sportschützen

Warum ist eine gelbe Waffenbesitzkarte (WBK) für Sportschützen wichtig und für welche Waffen muss eine solche beantragt werden?Das sind Fragen mit denen sich Mitglieder in einem Schützen- oder Schießsportverein beim Erwerb von bestimmten Waffen beschäftigen müssen. Denn für den Besitz der meisten Sportwaffen gilt es, gesetzliche Vorgaben zu beachten.Was eine solche Berechtigung beinhaltet und wie Sportschützen eine gelbe WBK beantragen können, beleuchtet der nachfolgende Artikel näher. Weiterlesen

39

Grüne WBK – Vorrangig für Jäger und Sportschützen

Unter den drei Arten der Waffenbesitzkarte (WBK) gilt die grüne WBK als umfangreichste. Während die gelbe Karte nur von Sportschützen und die rote nur von Waffensammlern beantragt werden kann, ist die WBK in Grün sowohl für Jäger als auch für Sportschützen und in einigen Fällen für Erben erhältlich.Für welche Waffen Interessierte, Jäger und Sportschützen eine grüne WBK beantragen müssen, welche Voraussetzungen dafür zu erfüllen sind und wo Antragsteller eine Besitzkarte erhalten, erklärt der nachfolgende Artikel näher. Weiterlesen

16

Rote Waffenbesitzkarte – Sammler benötigen diese

Um in Deutschland erlaubnispflichtige Waffen besitzen zu dürfen, ist der Erwerb einer Waffenbesitzkarte erforderlich. Auch Waffensammler unterliegen dieser Pflicht und können eine rote Waffenbesitzkarte beantragen.Welche Voraussetzungen Interessierte erfüllen müssen, um eine rote Waffenbesitzkarte zu erhalten und wie sie diese beantragen können, erfahren sie in folgendem Ratgeber zum Thema. Weiterlesen

3

Illegaler Waffenbesitz – Die gesetzlichen Grundlagen

Illegaler Waffenbesitz ist dem Gesetz nach ein ernstzunehmendes Vergehen. Denn das deutsche Waffengesetz zieht die Grenzen für den Besitz und die Nutzung von Waffen sehr eng. Die Vorgaben für Waffenbesitzer sind relativ strikt.Was unerlaubter Waffenbesitz ist und welche Strafe bei illegalem – also unerlaubtem – Waffenbesitz Betroffene erwartet, betrachtet der folgende Artikel näher. Weiterlesen

74

Waffenbesitzkarte beantragen – so funktioniert es

Das deutsche Waffengesetz schreibt vor, dass für den Besitz erlaubnispflichtiger Waffen eine Waffenbesitzkarte zu beantragen ist. Diese ist eine waffenrechtlich zwingend notwendige Berechtigung.Wer einen Antrag auf eine WBK stellen muss, für welche Waffen dies notwendig ist und welche Bedingungen für den Erwerb einer Waffenbesitzkarte erfüllt sein müssen, betrachtet der nachstehende Ratgeber näher. Weiterlesen

33

Anscheinswaffen – Das Führen ist verboten

Viele können sich unter dem Begriff „Anscheinswaffen“ kaum etwas vorstellen. Vor allem ist oft unklar, was als scheinbare Waffe gilt und welche Requisiten oder Spielzeuge nicht als solche gewertet werden.Was beim Führen von Anscheinswaffen zu beachten ist, wie die gesetzlichen Vorgaben diesbezüglich aussehen und mit welchen Konsequenzen bei Verstößen zu rechnen ist, betrachtet der folgende Artikel näher. Weiterlesen

64

Waffenbesitzkarte – Eintragung erlaubnispflichtiger Waffen

Die Waffenbesitzkarte hat im Zusammenhang mit erlaubnispflichtigen Waffen nur für den großen Waffenschein eine Bedeutung. Welche Voraussetzung für eine Waffenbesitzkarte erfüllt sein muss, welche Kosten auf Interessierte zukommen und was es damit auf sich hat, eine Waffenbesitzkarte erweitern zu lassen, klärt der folgende Artikel zum Thema. Weiterlesen

13

Großer Waffenschein – Erlaubnispflichtige Waffen führen

Waffen, insbesondere Schuss- oder Reizgaswaffen, in der Öffentlichkeit zu führen ist in Deutschland nicht ohne weiteres möglich. In den meisten Fällen ist ein kleiner oder großer Waffenschein notwendig. Welche Voraussetzung erfüllt sein müssen, um einen großen Waffenschein machen zu können, ob dies überhaupt möglich ist und welche Kosten auf Interessierte zukommen, klärt der nachfolgende Artikel zum Thema. Weiterlesen

0

Jagdschein – Notwendige Erlaubnis zur Ausübung der Jagd

Der Jagdschein ist in Deutschland unabdingbar, um überhaupt jagen zu dürfen. Da der Jagdschein den Inhaber dazu berechtigt, eine Waffe zu nutzen, fallen das Dokument sowie die Erlaubnis, die es darstellt, unter das Waffengesetz.Welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, wie die Jagdscheinausbildung aussieht und welche Kosten entstehen können, beantwortet der folgenden Artikel. Weiterlesen

3

Waffengesetz – Allgemeine Übersicht zum Waffenrecht

In Deutschland gelten strenge Bestimmungen für den Besitz, das Führen und Tragen von Waffen. Aber welche Gegenstände fallen überhaupt unter das Waffenrecht? Und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um eine Waffe legal zu besitzen? Erfahren Sie hier mehr zum Waffengesetz in Deutschland. Weiterlesen

6