RIEGL LR90-235P: Lichtimpulse im Straßenverkehr

Das LR90 ist recht fehleranfällig, ein Einspruch kann sich hier lohnen. Hilfe bietet ein Rechtsanwalt aus dem Verkehrsrecht.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Ein Laser der ersten Generation

Das LR90 ist recht fehleranfällig, ein Einspruch kann sich hier lohnen. Hilfe bietet ein Rechtsanwalt aus dem Verkehrsrecht.

Das LR90 ist recht fehleranfällig, ein Einspruch kann sich hier lohnen. Hilfe bietet ein Rechtsanwalt aus dem Verkehrsrecht.

Die Verkehrsbeamten in Deutschland haben es nicht immer leicht. So gibt es einige Autofahrer, die illegal Radarwarner und Blitzer-Apps verwenden, um nicht in die Geschwindigkeitsfallen zu geraten.

Der Großteil der Verkehrssünder wird aber doch meistens durch eine Geschwindigkeits­messung erwischt. Dabei kommen unterschied­liche Geräte zum Einsatz, wie auch das Lasermessgerät RIEGL LR90-235P.

Dieser Ratgeber klärt darüber auf, wie die Geschwindigkeitsmessung mit diesem Gerät funktioniert, wieso es sich dabei um keinen Blitzer im klassischen Sinne handelt und welche Messfehler auftreten können.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

So funktioniert der RIEGL-Laser

Dass das LR90 zur Gruppe der Lasermessgeräte gehört, zeigt sich auch in seiner Funktionsweise. So macht das Modell Gebrauch von Lichtimpulsen, die es in Richtung der Fahrbahn aussendet. Fährt ein Fahrzeug vorbei, werden die Impulse reflektiert und zum RIEGL-Scanner zurückgeworfen.

Dabei findet eine Veränderung des Signals statt, die vom Lasergerät registriert wird – daraufhin kann die Geschwindigkeit des betreffenden Fahrzeugs ermittelt werden.

Beim RIEGL LR90-235P handelt es sich nicht um einen Laser-Blitzer im klassischen Sinne: Es wird kein Beweisfoto erstellt, sondern ausschließlich die Geschwindigkeit gemessen. Aus diesem Grund eignet sich das LR90 auch nur zum mobilen Einsatz, in dem die Beamten die Temposünder direkt konfrontieren.

Messfehler beim LR90

Beim RIEGL LR90-235P handelt es sich um ein Messgerät der ersten Generation der Lasermessgeräte in Deutschland. Entsprechend besitzt das Modell eine gewisse Fehleranfälligkeit, welche die Messung in folgenden Fällen verfälschen kann:

  • Es liegt ein fehlerhaftes Messprotokoll vor: Ohne Beweisfoto ist ein Protokoll erforderlich. Beim Protokollvorgang können Übertragungsfehler auftreten.
  • Ungenaue Zielhilfe wird verwendet: Gerade bei schlechten Sichtverhältnissen sollte eine Visierhilfe am Handgerät verwendet werden. Ist dieses nicht angemessen justiert, ist die Messung anzuzweifeln.
  • Mehrere Fahrzeuge fahren nebeneinander: Tritt diese Situation ein, hat das LR90 oft Schwierigkeiten bei der genauen Zuordnung.
Sollten Sie nach einer Messung durch ein LR90 einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid erwägen, sprechen Sie sich am besten mit einem Rechtsanwalt aus dem Verkehrsrecht ab. Dieser kann Sie zu Ihrem Recht und möglichen Vorgehensweisen genau beraten.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder