Anhörungsbogen: Welche Frist gilt es hierbei zu beachten?

Die im Anhörungsbogen angegebene Frist ist zu beachten.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Bis wann müssen Sie auf den Anhörungsbogen reagieren?

Geblitzt: Innerhalb welcher Frist kommt der Anhörungsbogen?

Geblitzt: Innerhalb welcher Frist kommt der Anhörungsbogen?

Begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr, fahren z. B. trotz Rotphase über die Ampel oder werden geblitzt, weil Sie mit zu viel km/h unterwegs waren, hat dies natürlich Konsequenzen. Sie erhalten Post von der Bußgeldstelle oder der Polizei, die ein Bußgeldverfahren gegen Sie eröffnet haben. Bevor Ihnen jedoch der Bußgeldbescheid ins Haus flattert, wird von der zuständigen Behörde oftmals ein Anhörungsbogen verschickt.

Dieser Bogen soll Sie darüber informieren, was Ihnen genau zur Last gelegt wird, Ihnen aber auch zugleich die Möglichkeit geben, sich zum Tatvorwurf zu äußern und sich gegebenenfalls selbst zu entlasten. In dem Schreiben werden Sie aufgefordert, den ausgefüllten Anhörungsbogen innerhalb einer Frist zurückzusenden. Wir erklären ihnen im folgenden Ratgeber, welche Frist beim Anhörungsbogen zu beachten ist.

Innerhalb welcher Frist müssen Sie den Anhörungsbogen erhalten?

Im Anhörungsbogen ist die Frist, in der Sie der Polizei bzw. Bußgeldstelle antworten sollen, angegeben.

Im Anhörungsbogen ist die Frist, in der Sie der Polizei bzw. Bußgeldstelle antworten sollen, angegeben.

Oftmals sind sich die Betroffenen selbst nicht ganz sicher, ob sie nun tatsächlich geblitzt wurden. Immerhin kann es sein, dass der Blitzer zum betreffenden Zeitpunkt gar nicht aktiviert war, sie das Blitzlicht schlicht übersehen haben oder es sich um einen Schwarzlichtblitzer gehandelt hat, der unsichtbar auslöst. Dann bleibt den Betreffenden keine andere Wahl als abzuwarten, ob sich in den folgenden Wochen oder Monaten vielleicht ein Bußgeldbescheid oder ein Anhörungsbogen in ihrer Post befindet.

Verständlicherweise interessieren sich die vermeintlichen Blitzer-Opfer besonders dafür, bis zu welchem Zeitpunkt ihnen der Verstoß noch gefährlich werden kann und ab wann der Vorfall verjährt ist. Wann kommt der Anhörungsbogen also bei Ihnen an? Da die Behörden unterschiedlich schnell arbeiten und die Arbeitsbelastung mitunter stark schwankt, lässt sich die Frage nicht pauschal beantworten.

Eine Frist muss bei der Zustellung allerdings eingehalten werden: Der Bescheid oder der vorausgehende Bogen muss innerhalb von drei Monaten beim Adressaten eintreffen. Nach drei Monaten verjähren nämlich die meisten Ordnungswidrigkeiten.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Die im Anhörungsbogen angegebene Frist

Durch den Anhörungsbogen beginnt die Verjährungsfrist von drei Monaten von Neuem zu laufen.

Durch den Anhörungsbogen beginnt die Verjährungsfrist von drei Monaten von Neuem zu laufen.

Haben Sie einen Anhörungsbogen erhalten, sind neben dem genauen Tatvorwurf auch Ihre Personalien darin verzeichnet. Außerdem können Sie sich zu dem Verstoß äußern, aber derartige Aussagen sind freiwilliger Natur und keine Pflicht. Tatsächlich sollten Sie abwägen, ob Sie sich mit einer Aussage vielleicht selbst belasten könnten und im Zweifelsfall von Ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machen.

Doch bis wann haben Sie Zeit, den Bogen zurückzuschicken? Im Anhörungsbogen ist die Frist, die Ihnen für die Rücksendung bleibt, angegeben. Doch was passiert, wenn Sie die im Anhörungsbogen gesetzte Frist verpasst haben? In der Regel wird dies keine negativen Auswirkungen haben, da Sie nicht gezwungen sind, Angaben zur Sache zu machen.

Entsprechen die Daten zu Ihrer Person allerdings nicht den Tatsachen, haben Sie die Pflicht diese zu korrigieren und den Anhörungsbogen innerhalb der Frist an die Behörde zu übermitteln.

Nach dem Anhörungsbogen: Innerhalb welcher Frist muss der Bußgeldbescheid folgen?

Wie bereits erwähnt, verjähren die meisten Ordnungswidrigkeiten bereits nach drei Monaten, d. h. der Bußgeldbescheid muss bis dahin zugestellt worden sein. Erhalten Sie vor diesem einen Anhörungsbogen, ist diese Frist zunächst einmal unterbrochen.

Um genau zu sein, beginnt die Verjährungsfrist durch den Anhörungsbogen wieder von vorn zu laufen. Liegt zwei Monate nach der Tat ein Anhörungsbogen in ihrem Briefkasten, bleibt der Behörde nicht etwa der verbliebene Monat, sondern sie hat wiederum drei Monate Zeit, um den Bußgeldbescheid zuzustellen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Loading...

Kommentare

  1. Johannes K. sagt:

    Hallo,
    in Ihrem Beitrag schreiben Sie “Der Bescheid oder der vorausgehende Bogen muss innerhalb von drei Monaten beim Adressaten eintreffen”. In anderen Beiträgen wird aber darauf hingewiesen, dass beim Anhörungsbogen nicht der Zeitpunkt der Zustellung, sondern der Zeitpunkt der Ausfertigung der Anhörung maßgeblich ist.
    Hieraus resultiert meine Frage: Wie lange darf ein Anhörungsbogen von der Ordnungsbehrde rückdatiert sein? Gilt hier wie beim Bußgeldbescheid die 2-Wochen-Frist?
    Vielen Dank für Ihre Info

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder