Startseite / Krankenrücktransport: Eine Reiseversicherung ist wichtig!

Krankenrücktransport: Eine Reiseversicherung ist wichtig!

Medizinischer Rücktransport: Was Sie darüber wissen sollten!

Ein Krankenrücktransport kann notwendig oder optional, aber sinnvoll sein.
Ein Krankenrücktransport kann notwendig oder optional, aber sinnvoll sein.

Ein Urlaub soll vor allem zur Erholung da sein. Einfach einmal nicht an den stressigen Alltag denken und gemeinsam mit den Lieben eine schöne Zeit verbringen – so stellen sich die meisten Menschen ihren Urlaub vor.

Jedoch sind manchmal auch Urlaube nicht vor Unfällen gefeit. Gerade bei Aktivurlauben in Skigebieten oder beim Wandern sind Verletzungen nicht selten. Aber auch am Strand kann einiges passieren, mit dem Sie nicht gerechnet haben.

Besonders wenn es zu einem Unfall im Ausland kommt, sollte in jedem Fall eine Auslandsreisekrankenversicherung vorhanden sein. In bestimmten Fällen kann es nämlich vonnöten sein, einen Krankenrücktransport in Anspruch zu nehmen. Was es mit dem Rücktransport auf sich hat und welche unterschiedlichen Formen es gibt, erfahren Sie in diesem Ratgeber!

Was ist unter einem Rücktransport aus dem Ausland zu verstehen?

Kommt es zu einem Unfall im Ausland, ist der verletzte Unfallbeteiligte zunächst von einem Arzt oder im Krankenhaus vor Ort zu untersuchen. Dort muss zuerst einmal festgestellt werden, was genau dem Patienten fehlt. Der behandelnde Arzt muss dann die Lage einschätzen und sich gegebenenfalls mit der betreffenden Reiseversicherung des Patienten kurzschließen, inwiefern ein Krankenrücktransport sinnvoll oder essentiell ist.

Je nach Gesundheitszustand des Betreffenden wird anschließend entschieden, ob dieser zum Krankenrücktransport fähig ist. Falls ja, werden dabei folgende Faktoren abgewogen:

  • Welche Transportmöglichkeit eignet sich am besten?
  • Welche medizinische Versorgung muss während des Krankenrücktransports gegeben sein?
  • Inwieweit muss der Betreffende betreut werden?

In Anlehnung an die Einschätzung des Gesundheitszustands wird zwischen den Kategorien medizinisch sinnvoller oder notwendiger Rücktransport unterschieden. Doch was bedeuten diese beiden Formen eigentlich?

Medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport

Ist ein Rücktransport medizinisch sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig, kommt es auf die Versicherungsleistungen an.
Ist ein Rücktransport medizinisch sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig, kommt es auf die Versicherungsleistungen an.

In diesem Fall ist ein Rücktransport kein unbedingtes Muss, allerdings vonseiten des Arztes als sinnvoll empfunden. Ist der Patient also transportfähig und wünscht sich dies, wird hier von einem medizinisch sinnvollen und vertretbaren Rücktransport gesprochen.

Achtung ist jedoch geboten: Wer keine private Auslandskrankenversicherung abgeschlossen hat, muss hierbei tief in die Tasche greifen, denn solch ein Krankenrücktransport schlägt mit mindestens 15.000 Euro zu Buche. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten hierbei nicht.

Medizinisch notwendiger Krankenrücktransport

Anders sieht es allerdings aus, wenn ein Unfall im Ausland einen Rücktransport zwingend notwendig macht. Zum Beispiel ist das der Fall, wenn wichtige medizinische Behandlungen nicht im Urlaubsland, aber dafür in der Heimat durchgeführt werden können.

Hier kommt die gesetzliche Krankenversicherung für entstehende Kosten von einem Krankenrücktransport auf.

Was ist beim Rücktransport aus dem Ausland zu beachten?

Wichtig ist vor allem, dass Sie sich vor der geplanten Reise mit den Konditionen Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung auseinandersetzen. Fehlen hierbei Ihrer Ansicht nach wichtige Leistungen, ist es ratsam, über eine private Auslandskrankenversicherung nachzudenken.

Für den Ernstfall ist es wichtig, alle Eventualitäten abgedeckt zu haben. Bei einer zusätzlichen privaten Versicherung sind im Regelfall nicht nur der Krankenrücktransport (beide Formen), sondern auch essentielle medizinische Behandlungen eingeschlossen.

Welches Krankenversicherungspaket für einen eventuellen Unfall im Ausland das Richtige ist, sollte selbstverständlich jeder für sich selbst entscheiden. Wem ein notwendiger Krankenrücktransport ausreicht, der braucht unter Umständen nicht auf eine Zusatzversicherung zurückgreifen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.