Nackenschmerzen nach einem Unfall: Steht Ihnen Schmerzensgeld zu?

Header Nackenschmerzen nach Unfall

Wenn der Nacken nach einer Kollision schmerzt

Welche Ansprüche habe ich, wenn Nackenschmerzen nach einem Unfall auftreten?

Welche Ansprüche habe ich, wenn Nackenschmerzen nach einem Unfall auftreten?

Bei einem Verkehrsunfall können sich die beteiligten Personen schwerwiegende Verletzungen zuziehen. Aber auch wenn im ersten Moment alles glimpflich verlaufen ist, können nach einigen Stunden noch Beschwerden auftreten. So sind zum Beispiel Nackenschmerzen nach einem Unfall keine Seltenheit.

Doch warum leiden die Beteiligten an einem Autounfall häufig an Nackenschmerzen? Rechtfertigen solche Unfallfolgen einen Anspruch auf einen finanziellen Ausgleich? Und welche Summe steht Ihnen bei Nachschmerzen nach einem Unfall als Schmerzensgeld zu? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Nackenschmerzen nach einem Unfall: Was sind die Ursachen?

Wenn eine beteiligte Person nach einem Autounfall über Nackenschmerzen klagt, liegt dies nicht selten an einem Schleudertrauma. Dabei handelt es sich um eine Verletzung im Bereich der Halswirbelsäule. Sie entsteht durch ein ruckartiges Nach-Vorne-Beugen und anschließendes Überstreckenund führt vor allem zu Verletzungen der Muskeln sowie des Bindegewebes.

Dieser Bewegungsablauf, der meist die Ursache eines Schleudertraumas ist, tritt unter anderem bei einem Auffahrunfall mit dem Auto auf. Zu den klassischen Symptomen zählt unter anderem eine Bewegungseinschränkung im Wirbelsäulenbereich, die durch Muskelverspannungen hervorgerufen wird. Darüber hinaus treten häufig auch Kopf- und Nackenschmerzen nach dem Unfall auf.

Bei einem Schleudertrauma sieht die Medizin in der Regel keine besondere Behandlung vor, denn meist verheilt diese Verletzung innerhalb von mehreren Tagen oder Wochen von selbst. Allerdings kann der behandelnde Arzt, um die Nackenschmerzen nach einem Unfall zu lindern, Schmerzmittel oder Medikamente, die zur Entspannung der Muskeln beitragen, verschreiben.

Natürlich ist es auch möglich, dass nach einem Unfall Nackenschmerzen aus einem anderen Grund auftreten. So können sich die Insassen zum Beispiel bei einer Kollision stoßen oder durch Gepäck, welches durch das Fahrzeuginnere fliegen, verletzen.

Rechtfertigen durch einen Autounfall verursachte Nackenschmerzen Schmerzensgeld?

Sie leiden nach einem Unfall an Nackenschmerzen? Diese können ggf. einen Anspruch auf Schmerzensgeld begründen.

Sie leiden nach einem Unfall an Nackenschmerzen? Diese können ggf. einen Anspruch auf Schmerzensgeld begründen.

Ein Schleudertrauma und die damit einhergehenden Nackenschmerzen können nach einem Unfall zu erheblichen Beeinträchtigungen im Alltag führen. Daher stellen sich Betroffene nicht selten die Frage, ob ihnen in einem solchen Fall Schmerzensgeld zusteht. In § 253 Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) steht zu einem möglichen Anspruch auf Entschädigung Folgendes geschrieben:

Ist wegen einer Verletzung des Körpers, der Gesundheit, der Freiheit oder der sexuellen Selbstbestimmung Schadensersatz zu leisten, kann auch wegen des Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, eine billige Entschädigung in Geld gefordert werden.

Demnach kann aufgrund von Nackenschmerzen nach einem Unfall grundsätzlich ein Anspruch auf Schmerzensgeld bestehen. Ob sich dieser auch in der Praxis bestätigt, muss häufig aber ein Gericht entscheiden. Der Richter bestimmt im Zuge dessen auch, unter Berücksichtigung zahlreicher Faktoren, wie hoch die Summe ausfällt.

Sie möchten wissen, wie viel Schmerzensgeld bei Nackenschmerzen üblich ist? Eine pauschale Antwort ist auf diese Frage nicht möglich. Allerdings kann die nachfolgende Schmerzensgeldtabelle, die verschiedene Urteile zusammenfasst, eine grobe Orientierung ermöglichen.

VerletzungSummeGericht, Jahr, Aktenzeichen
Leichte Kopf- und Nackenschmerzen0 EURLG Gera, 2002, 6 O 893/02
Leichtes Schleudertrauma mit acht Tagen Arbeitsunfähigkeit250 EURLG München, 1994, 19 S 6068/94
Leichtes Schleudertrauma der Halswirbelsäule400 EURAG Titisee-Neustadt, 2003, 11 C 125/02
Schleudertrauma, ISG-Blockade und Beeinträchtigung der Lendenwirbelsäule2.000 EURAG München, 2013, 332 C 21014/12
Wie viel Schmerzensgeld Ihnen aufgrund von Nackenschmerzen nach einem Unfall zustehen, sollten Sie ggf. gemeinsam mit einem Anwalt klären. Dieser kann eine Einschätzung zu Ihrem Anspruch mithilfe von medizinischen Unterlagen und den Informationen zum Unfallgeschehen abgeben.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder