Startseite / Straßenverkehrsordnung (StVO) / § 6 StVO (Vorbeifahren)

§ 6 StVO (Vorbeifahren)

Vorschriften zum sicheren Vorbeifahren an stehenden Hindernissen

Zum Vorbeifahren an Verkehrshindernissen – beispielsweise Fahrzeugen oder Baustellen – gibt es laut Paragraph 6 der Straßenverkehrsordnung (StVO) klare Grundregeln. Zum einen muss immer der Fahrer warten, auf dessen Seite sich das Hindernis befindet. Zum anderen muss das Vorbeifahren, ähnlich dem Überholen, immer deutlich und vor allem rechtzeitig für den nachfolgenden Verkehr angekündigt werden. Auch wenn Sie am Hindernis vorbeigefahren sind, müssen Sie das Einordnen rechtzeitig anzeigen. Im folgenden Bußgeldkatalog sind alle Tatbestände des Paragraph 6 StVO (Vorbeifahren) zu finden.

§ 6 StVO: Bußgelder für falsches Vorbeifahren

TBNRTatbestand Strafe (€)
106100Sie fuhren an einem Hindernis links vorbei, ohne das entgegenkommende Fahrzeug durchfahren zu lassen.
20
106101Sie fuhren an einem Hindernis links vorbei, ohne das entgegenkommende Fahrzeug durchfahren zu lassen und gefährdeten dadurch andere.
30
106102Sie fuhren an einem Hindernis links vorbei, ohne das entgegenkommende Fahrzeug durchfahren zu lassen. Es kam zum Unfall.
35
106106Sie scherten vor einem Hindernis aus, ohne es rechtzeitig und deutlich anzukündigen.
10
106112Sie kündigten nach dem Vorbeifahren an einem Hindernis das Wiedereinordnen nicht rechtzeitig an.
10
Unterscheidung Überholen und Vorbeifahren:
Es kann bei diesen beiden verkehrsrechtlichen Begriffen durch umgangssprachlichen Gebrauch zu einiger Verwirrung kommen. Auch beim Überholen etwa auf der Autobahn gilt: Rechts vorbeifahren beim Überholvorgang ist verboten. Hier bezieht sich das Wort alltagssprachlich auf das Vorbeifahren an einem anderen fahrenden Verkehrsteilnehmer. Der im Gesetz beschriebene Begriff “Vorbeifahren” jedoch meint, an einem stehenden Hindernis vorbei zu fahren.

Grunderegeln für das Vorbeifahren

Zwei Autos fahren vorbei
Vorbeifahrende Autos

Die Ankündigung, an einem parkenden Fahrzeug oder einem anderen Verkershindernis vorbeifahren zu wollen, muss mit dem Fahrtrichtungsanzeiger, besser bekannt als “Blinker”, vollzogen werden. Auch beim Wiedereinordnen muss der Blinker rechtzeitig gesetzt werden. Wer diese Grundregel missachtet, muss je nach Verstoß und Folgen des Vergehens ein Bußgeld zwischen 10 und 35 Euro zahlen.

Grundsätzlich sollten Autofahrer bei einer Verengung der Fahrbahn durch ein Hindernis – egal ob geparkte Fahrzeuge oder Großbaustelle – immer besonders achtsam sein. Genauso wie beim Überholen ist das Vorbeifahren eine Verkehrssituation mit erhöhtem Unfallrisiko. Das bedeutet in der Praxis auch, nicht auf das Recht auf Vorrang zu bestehen, egal ob ein Verkehrsschild oder die Grundregel Ihnen eigentlich Vorrang gewähren. Der Klügere gibt nach – das gilt auch im Straßenverkehr. Lieber einmal zu viel warten als, einmal zu viel in die Werkstatt zu müssen.

Darüber hinaus ist beim Vorbeifahren etwa an einem parkenden Auto immer auch auf den richtigen Abstand zum Hindernis zu achten. Sind Sie an einem geparkten Wagen zu dicht vorbeigefahren und haben z.B. den Seitenspiegel beschädigt, kann Ihnen die Beschädigung am gegnerischen Fahrzeug angelastet werden, sofern der gegnerische Halter nicht gegen eventuelle Park- und Halteverbote verstoßen hat.

Bei folgenden Situationen gelten Ausnahmen bzw. wird das Vorbeifahren durch Verkehrszeichen geregelt:

Verkehrszeichen 208
308
Sie müssen dem Gegenverkehr Vorrang gewähren.Sie haben Vorrang vor dem Gegenverkehr.

Ausnahmen beim VorbeifahrenDas Vorschriftzeichen 208 (dem Gegenverkehr Vorrang gewähren) und das Richtzeichen 308 (Vorrang vor dem Gegenverkehr). Sind diese Verkehrsschilder vorhanden, sind Sie immer vorrangig zu beachten. Allgemeine Grundregeln zum Vorbeifahren müssen sich hier unterordnen, ähnlich wie z.B. ein Stoppschild Vorrang vor der Rechts-vor-Links-Regel hat. Dabei ist es selbstverständlich unerheblich, auf welcher Straßenseite sich das Hindernis befindet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

11 Kommentare

  1. Hallo, da steht, dass die Grundregel lautet, beim Linksvorbeifahren hat der Gegenverkehr Vorrang. Wozu gibt es dann das Schild “dem Gegenverkehr Vorrang gewähren”? Das ergibt keinen Sinn. Freue mich über eine Aufklärung.

    • bussgeldkatalog.net

      Hallo Christian,

      das Verkehrszeichen “dem Gegenverkehr Vorrang gewähren” wird üblicherweise bei vor einer Verengung der Straße aufgestellt. In der Regel hat der Fahrer zu warten und den Gegenverkehr durchzulassen, auf dessen Seite sich diese Verengung befindet.

      – Die Redaktion

    • du kannst in Deutschland nur links Gegenstände passieren!! oder fährst du schon seit Jahren wie die Engländer auf der gegen Seite ???

  2. Wie sieht es denn aus, wenn man mitten im Überholvorgang ist und eine Schlange von parkenden Autos überholt.. man hat keine Möglichkeit auszuweichen..und dann kommt ein Auto entgegen. Muss dann nicht der entgegenkommende warten bis der Überholvorgang beendet ist?

    • bussgeldkatalog.net

      Hallo Kirsten,

      laut Straßenverkehrs-Ordnung § 5, Absatz 2, Satz 1 gilt: “Überholen darf nur, wer übersehen kann, dass während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen ist.” Falls jemand an einem Hindernis links vorbeifährt, ohne ein entgegenkommendes Fahrzeug durchfahren zu lassen, ist in der Regel mit einem Bußgeld von 20 Euro zu rechnen.

      – Die Redaktion

      • die Regel und auch die Stvo lautet und das gild auch für Frauen xD wer sich zu erst in der Engstelle (hinderniss) (parkende autos) befindet hat Vorrang und muss durschgelassen werden das heist nicht wie viele meinen auf den bordstein ausweichen und weiter fahren dort habt ihr alle nix mit euren kackschüsseln verlohren hier würde ich mal eine strafe von 120 euro und 2 pkt vorschlagen das das mal ein ende hat

  3. Ich fuhr an ein parkendes auto vorbei,davor habe ich den Blinker gesetzt, es war kein Gegenverkehr ,als ich aufhöhe des parkende auto ( ein Kastenwagen ) kam mit zu hörer Geschwindigkeit einen auto mir entgegen ,dies passierte in einer 30 km/h zone, dabei haben sich die beiden Außenspiegel getroffen, meiner blieb ohne Kratzer der andere an ein sehr alten Opel Corsa fiel hin. Wer ist schuld an der Kollision??
    Danke für eine Antwort Die Polizei war gekommen ,ich habe kein Bußgeld zahlen müsse-

    • bussgeldkatalog.net

      Hallo Serge,

      wir dürfen keine Rechtsberatung anbieten. Sie haben die Möglichkeit, sich an einen Anwalt zu wenden.

      – Die Redaktion

  4. Welche Strafe erwatet mich wenn ein Lkw in einem Busstreifen hält ich aber vorbei fahre aber so wenig Platz ist dass ich den gegenverkehr Nähe komme und im Fahrstreifen des Gegenverkehrs bin?

  5. Ich fahre in einer engen Fahrradstraße wo Anlieger frei sind mit dem Rad an parkenden Autos vorbei, so dass ich die Fahrbahn des Gegenverkehrs nutzen muss. Muss ein entgegenkommendes Auto mir Vorrang gewähren, da ich ein Fahrrad bin? Auf normalen Straßen dürfte ich nicht überholen, sondern müsste das Auto vor lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.