Ampelblitzer – Blitze bei Gelb und bei Rot

Wann blitzt ein Ampelblitzer? Einige Modelle blitzen auch schon bei Gelb.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Blitzer an der Ampel: Ein alltägliches Bild

Wann blitzt ein Ampelblitzer? Einige Modelle blitzen auch schon bei Gelb.

Wann blitzt ein Ampelblitzer? Einige Modelle blitzen auch schon bei Gelb.

Im Straßenverkehr gehören Blitzer heute zum Alltag dazu. Zwar ärgern sich viele Autofahrer über die Bußgeldbescheide, die ihnen die Maschinen einbringen – aber es lässt sich schwer verneinen, dass die Geräte auch dafür sorgen, dass sich die Verkehrsteilnehmer eher an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten.

Die Messgeräte werden jedoch nicht nur zur Erfassung von Geschwindigkeitsüberschreitungen genutzt. Kameras auf und an einer Ampel sind ebenfalls keine Seltenheit mehr.

Doch wie funktioniert ein Ampelblitzer genau? Was passiert, wenn Sie beim Überfahren von Rot geblitzt werden? Sind die Messungen beim Rotlichtverstoß fehleranfällig? Antworten darauf finden Sie hier!

Ampel mit Blitzer – So funktioniert das Konzept

Wer nicht aufpasst, den erwischt der Blitz bei roter Ampel. Ein Rotlichtverstoß gehört nicht gerade zu den Kavaliersdelikten im deutschen Straßenverkehr. Dabei drohen stets ein hohes Bußgeld, Punkte in Flensburg und bei Gefährdung oder Sachbeschädigung ein definitives Fahrverbot für einen festgelegten Zeitraum.

Damit Ampelblitzer solche Vergehen genau erfassen können, müssen sie hohen Anforderungen gerecht werden. Ein einfacher Rotlichtverstoß (Rotphase unter einer Sekunde) muss von einem qualifizierten (Rotphase über eine Sekunde) unterschieden werden können, da die Sanktionen dafür individuell festgelegt sind.

Häufig nutzen Ampelblitzer sogenannte Boden- und Kontaktschleifen, die vor und hinter der Haltelinie angebracht worden sind. Rollt ein Auto über die Linie wird der erste Blitzvorgang ausgelöst. Sollte jemand auf diese Weise bei roter Ampel geblitzt werden, muss er aber noch nicht in jedem Fall ein Bußgeld erwarten. Denn ein Ampelblitzer macht in der Regel eine zweite Aufnahme, über die überprüft wird, ob ein Fahrer mit seinem Auto die Haltelinie und damit die Ampel bei Rot endgültig überfahren hat oder noch rechtzeitig stehen geblieben ist. Vom Rotblitzer zweimal geblitzt zu werden, kann Sie also vor Schlimmeren bewahren.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
Rote Ampel: Es hat geblitzt, Sie haben aber die Lichtanlage nicht überfahren? Glück gehabt.

Rote Ampel: Es hat geblitzt, Sie haben aber die Lichtanlage nicht überfahren? Glück gehabt.

Der Blitzer an der Ampel steht seinen geschwindigkeitsmessenden Gegenstücken in nichts nach. Dieser ist neben der Ampelüberwachung auch oft dazu befähigt, die Geschwindigkeit der fahrenden Autos zu messen. Je nach Fall können auf diese Weise mehrere Ordnungswidrigkeiten erfasst werden. Einige Ampelblitzer lösen auch schon bei Gelb aus und erfassen das Nummerschild des betreffenden Fahrzeugs. Mehr als ein Verwarngeld von 10 – 15 Euro muss in diesem Fall aber selten gezahlt werden.

So erkennen Sie einen modernen Ampelblitzer

Bei modernen Geräten erkennen Sie mitunter gar nicht mehr, ob Sie an einer Ampel wirklich geblitzt wurden. Diese verwenden nämlich Schwarzlicht und lösen auf diese Weise unbemerkt die Aufnahme aus, mithilfe welcher später das Foto erstellt wird.

Aber auch heute existieren durchaus noch klassische Ampelblitzer, die ein Lichtsignal von sich geben. Eines haben die meisten Modelle aber gemein: Sie sind eher unauffällig konstruiert und können von Autofahrern, wenn überhaupt, oft nur sehr spät entdeckt werden. Meist bemerken die Verkehrsteilnehmer die Geräte erst dann, wenn sie schon geblitzt wurden.

Auch gilt es zu beachten: Nicht jedes Gerät, dass den Anschein erweckt, ist auch in jedem Fall ein Ampelblitzer. Sehr oft handelt es sich dabei einfach nur um Bewegungsmelder, die überprüfen, ob ein regelmäßiges Umschalten der Lichtanlage überhaupt notwendig ist. Bei niedrigem Seitenverkehrsaufkommen kann auf diese Weise ein weitaus effektiverer Verkehrsfluss garantiert werden.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 3,94 von 5)
Loading...

Kommentare

  1. Laura sagt:

    Ich wurde am 9.08.17 geblitzt weil ich eine rote ampel überfahren habe. Ich hab bis heute 7.11 keinen Anhörungsbogen oder sonst etwas bekommen und morgen am 8.11 ist das ganz Ja verjährt… Kommt da noch was oder was soll ich tun wenn Ende November noch was kommt?

    1. bussgeldkatalog.net sagt:

      Hallo Laura,

      ein Bussgeldbescheid verjährt insofern innerhalb von 3 Monaten nach dem Tatzeitpunkt, wenn in diesem Zeitraum nichts bei Ihnen eingegangen ist, weder Anhöhrungsbogen noch Bescheid. Sollte dennoch ein Bescheid bei Ihnen ankommen, können Sie diesen mit dem Hinweis auf Verjährung zurückweisen.

      Das Team von bussgeldkatalog.net

  2. Philip S sagt:

    Hallo, ist es möglich dass man Ampelblitzer gar nicht sieht, also auch beim genauen hinschauen zu Fuß? Bin in einer Kleinstadt über eine Fußgängerampel bei rot gefahren da ist aber nichts kamerasrtiges zu erkennen

    1. bussgeldkatalog.net sagt:

      Hallo Philip S,

      feste Ampelblitzer sind häufig Starenkästen, die hinter dem Kreuzungsbereich stehen. Diese Kästen sollten Sie als Fußgänger sehen können.

      – Die Redaktion

  3. Frederik sagt:

    Guten Tag,
    Ich bin heute an einem Seulenblitzer vorbeigefahren.
    Ich habe von 75 gebremst. Und habe aus dem augenwinkel gesehen wie die Ampel auf Rot umgeschaltet hat. Wurde ich erwischt wegen der Geschwindigkeit oder wegen der Ampel?
    Vielen Dank im voraus

    1. Redaktion sagt:

      Hallo Frederik,

      wir wissen leider nicht, ob Sie geblitzt wurden.

      – Die Redaktion

  4. Oli sagt:

    Hallo ich bin heute über eine Ampel gefahren bei Gelb war ich über denn weißenbalken dann wurde es rot und ich bin zurück gefahren kommt da was oder nicht ?

    MfG

    1. Redaktion sagt:

      Hallo Oli,

      wenn Sie nicht geblitzt wurden, erhalten Sie auch keinen Bußgeldbescheid. Wenn ein Haltelinienverstoß erfasst wurde, kann ein Verwarngeld von 10 Euro anfallen. Die Konsequenzen eines Rotlichtverstoßes können Sie hier nachlesen: https://www.bussgeldkatalog.net/strassenverkehrsordnung/37-stvo/

      – Die Redaktion

  5. Sabrina sagt:

    Hallo zusammen,

    Wie wahrscheinlich ist es, das einer der modernen, neuen ampelblitzer einen Unterschied macht zwischen geradeaus oder links abbiegen?

    Ich bin an einer, meiner Meinung nach, unübersichtlichen Ampel Schaltung vorbeigefahren. Geradeaus zeigte definitiv grün, ich bin mir allerdings nicht sicher, ob nach links nicht noch rot war. Sollte ich dies tatsächlich übersehen haben, ist ganz klar, dass ich bei Rot nach links gefahren bin.

    Daher zielt meine Frage darauf ab, wie wahrscheinlich es ist, dass einer der neuen Ampel Blitzer unterscheiden kann, ob ich tatsächlich links gefahren bin ??
    Sprich, können die neuen unterscheiden zwischen den beiden Spuren? Aufgeblitzt hat jedenfalls definitiv nichts…

    Besten Dank im voraus!

    1. bussgeldkatalog.net sagt:

      Hallo Sabrina,

      wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihren Anliegen an einen Anwalt für Verkehrsrecht zu wenden.

      – Die Redaktion

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder