0,5 Promille: Mit welchen Folgen ist zu rechnen?

Header 0,5 Promille

FAQ: 0,5 Promille

Für wen gilt die 0,5-Promille-Grenze in Deutschland?

Grundsätzlich müssen alle Kraftfahrer sich an die 0,5-Promille-Regelung halten. Ausnahmen von dieser Promillegrenze besten für Fahrer in der Probezeit und unter 21 Jahren. Für diese gilt ein absolutes Alkoholverbot. Wer sich unter Umständen noch an ein Alkoholverbot halten muss, lesen Sie hier.

Sind 0,5 Promille auf dem Fahrrad relevant?

Auf dem Fahrrad drohen Sanktionen erst ab 1,6 Promille. Das gilt jedoch nur, wenn der Fahrer keine Ausfallerscheinung hatte oder durch seine Fahrweise andere gefährden. Ist das der Fall, können bereits ab 0,3 oder eben 0,5 Promille Konsequenzen drohen.

Was passiert, wenn man 0,5 Promille hat?

Das bedeutet, dass ab diesem Wert im Auto, Lkw und auf dem E-Scooter Sanktionen drohen. Dies kann bei Ausfallerscheinungen oder einer Gefährdung aber schon ab Werten mit 0,3 Promille der Fall sein. Werden Sie mit über 0,5 Promille angehalten, droht wegen Alkohol am Steuer ein Bußgeld von mindestens 500 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Zudem müssen Sie den Führerschein für einen Monat abgeben. Mit welchen weiteren Bußgeldern oder auch Strafen zu rechnen ist, können Sie der Tabelle hier entnehmen.

Bußgeldtabelle Alkohol am Steuer

Be­schrei­bungBuß­geldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
Verstoß gegen die 0,5-Promille-Grenze
... beim 1. Mal500 €21 MonatHier prüfen **
... beim 2. Mal1000 €23 MonateHier prüfen **
... beim 3. Mal1500 €23 MonateHier prüfen **
Gefähr­dung des Verkehrs unter Alkohol­einfluss (bereits ab 0,3 Promille)3Entzug der Fahr­erlaubnis, Geld- oder Freiheits­strafeHier prüfen **
Alkohol­gehalt im Blut ab 1,1 Promille3Entzug der Fahr­erlaubnis, Geld- oder Freiheits­strafeHier prüfen **

Bußgeldrechner Alkohol

Promillewert online berechnen: Mit diesem Promillerechner können Sie online herausfinden, wie hoch Ihr Promillewert nach dem Konsum vom Alkohol ausfallen könnte!
[ez-toc]

0,5 Promille per Gesetz: Was gilt in Deutschland?

Die allgemeine Promillegrenze liegt in Deutschland bei 0,5. Die gesetzliche Grundlage bildet § 24a Straßenverkehrsgesetz (StVG). Demnach gilt die Promillegrenze grundsätzlich für alle Kraftfahrer, sofern nichts anderes bestimmt ist. Darf man mit 0,5 Promille noch fahren? Nein. Denn haben Fahrer diesen Wert oder werden mit über 0,5 Promille kontrolliert, handelt es sich zunächst um eine Ordnungswidrigkeit. Diese wird gemäß Bußgeldkatalog geahndet und hat in der Regel Bußgelder, Punkte und Fahrverbote zur Folge.

Ordnungswidrig handelt, wer im Straßenverkehr ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er 0,25 mg/l oder mehr Alkohol in der Atemluft oder 0,5 Promille oder mehr Alkohol im Blut oder eine Alkoholmenge im Körper hat, die zu einer solchen Atem- oder Blutalkoholkonzentration führt.

Ab wann gelten 0,5 Promille beim Autofahren? Grundsätzlich gilt die Vorgabe ab 21 Jahren oder nach der Probezeit.
Ab wann gelten 0,5 Promille beim Autofahren? Grundsätzlich gilt die Vorgabe ab 21 Jahren oder nach der Probezeit.

Ab wann darf man 0,5 Promille am Steuer haben? Ausgenommen von der Regelung des StVG sind Fahrer in der Probezeit und für Fahrer unter 21 Jahren. Für diese gilt eine Null-Promille-Grenze. Die 0,5 Promille sind also ab 21 Jahren bzw. außerhalb der Probezeit relevant. Verstoßen Sie gegen dieses Alkoholverbot, müssen Sie mit einem Bußgeld von mindestens 250 Euro und der Verlängerung der Probezeit rechnen.

Sanktionen drohen auch dann, wenn für Kraftfahrer weitere gesetzliche Vorgaben gelten und diese ein Alkoholverbot am Steuer festlegen. So sind 0,5 Promille im Auto unter anderem im Zusammenhang mit Gefahrguttransporten oder im Linienverkehr tabu. Denn gemäß § 21 der „Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschiffahrt“ (GGVSEB) sowie nach § 8 BOKraft gilt für diese Gruppen der Berufskraftfahrer ebenfalls eine Null-Promille-Grenze.

Liegt eine Gefährdung vorliegt oder zeigen Fahrer Ausfallerscheinungen, handelt es sich auch bei der allgemeinen Promillegrenze nicht mehr um eine Ordnungswidrigkeit. In diesem Fall können 0,5 Promille eine Strafe nach sich ziehen. Das gilt auch schon bei niedrigeren Werten, wenn Fahrer auffällig fahren oder durch ihre Fahrweise andere gefährden. Ab 0,3 Promille droht dann eine Anzeige.

O,5 Promille auf dem Fahrrad

Sind Sie auf dem Fahrrad nicht auffällig, führen mehr als 0,5 Promille in der Regel nicht zu Sanktionen. Anders sieht das jedoch aus, wenn es zu einer Gefährdung kommt. Dann werden auch Radler belangt, und dass, wie Kraftfahrer auch ab 0,3 Promille. Eine Anzeige droht ebenfalls, wenn sie auf dem Fahrrad mit 1,6 Promille oder mehr erwischt werden.

Achtung: E-Scooter gelten als Kraftfahrzeug. Hier ist also die Promillegrenze für Autofahrer zu beachten.

Über 0,5 Promille: Wann eine Strafe droht

0,5 Promille: Eine Strafe droht z. B. bei einer Gefährdung anderer.
0,5 Promille: Eine Strafe droht z. B. bei einer Gefährdung anderer.

Wie bereits erwähnt, machen sich Fahrer strafbar, wenn Sie aufgrund des Alkoholkonsums Ausfallerscheinungen zeigen und/oder eine Gefährdung im Straßenverkehr darstellen.

Das kann auch dann der Fall sein, wenn Fahrer mit 0,5 Promille einen Unfall verursachen. Zudem bedeuten dann 0,5 Promille, dass der Führerschein weg ist.

Die rechtliche Grundlage für das Strafmaß in Form einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr bildet unter anderem § 316 Strafgesetzbuch (StGB):

Wer im Verkehr (§§ 315 bis 315e) ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher zu führen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft […]

0,5 Promille: Ab wann sind diese erreicht?

Wann habe ich 0,5 Promille? Was darf man trinken? Diese Frage lassen sich nicht ganz so einfach beantworten, da jeder Mensch Alkohol anders und anders schnell verarbeitet. Wann 0,5 Promille erreicht sind und wann diese zu Beeinträchtigungen führen, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Um einen durchschnittlichen Überblick über die Promillewerte verschiedener Getränke zu erhalten, können Sie den Promillerechner in folgenden Ratgeber nutzen.

Video: Verstoß gegen die Promillegrenze

Welche Konsequenzen hat Alkohol am Steuer? Die Antwort gibt's im Video.
Welche Konsequenzen hat Alkohol am Steuer? Die Antwort gibt’s im Video.

** Anzeige
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
0,5 Promille: Mit welchen Folgen ist zu rechnen?
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder