Toleranz auf der Autobahn: Welche Grenzwerte gelten?

Was besagt der Gesetzgeber zum Abzug einer Toleranz auf der Autobahn?
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Toleranzabzug auf der Autobahn

Was besagt der Gesetzgeber zum Abzug einer Toleranz auf der Autobahn?

Was besagt der Gesetzgeber zum Abzug einer Toleranz auf der Autobahn?

Die Autobahn wird vor allem dafür genutzt, um schnell von A nach B zu kommen. Um zu überprüfen, ob sich die Autofahrer dennoch an die geltenden Vorschriften halten, führt die Polizei dort regelmäßig Verkehrskontrollen durch. Im Zuge dessen werden immer wieder elektronische Messgeräte – wie Blitzer und Radarfallen – eingesetzt. Dabei können grundsätzlich immer wieder Messungenauigkeiten auftreten, weshalb der Gesetzgeber den Abzug der Toleranz auf der Autobahn vorschreibt.

Doch wie hoch fällt bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn die Toleranz aus? Welche Faktoren beeinflussen den Wert? Und gelten auch Vorgaben zur Toleranz auf der Autobahn bei der Überprüfung des Mindestabstands? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Geschwindigkeitsmessung: Toleranz auf der Autobahn

Um Messfehler auszugleichen, ist bei der Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn eine Toleranz abzuziehen.

Um Messfehler auszugleichen, ist bei der Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn eine Toleranz abzuziehen.

Geschwindigkeitsüberschreitungen werden auf Deutschlands Straßen besonders häufig geahndet. Möglich ist dies vor allem auch dadurch, dass zahlreiche Blitzer und Radarfallen entsprechende Ordnungswidrigkeiten dokumentieren.

Wie hoch die Toleranz auf der Autobahn bei einem solchen Verkehrsverstoß ausfällt, bestimmt die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB). Diese sieht bei den allgemeinen Richtwerten für den Toleranzabzug folgendes vor:

  • Bei einer Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h: 3 km/h
  • Bei einer Geschwindigkeit von über 100 km/h: 3 % des Messwertes

Es zeigt sich somit, dass es beim Toleranzabzug eigentlich keine Rolle spielt, ob der Verkehrsteilnehmer bei der Geschwindigkeitsübertretung innerorts, auf einer Landstraße oder der Autobahn fährt. Die Toleranz wird nämlich vor allem durch die gefahrene Geschwindigkeit bestimmt.

Allerdings handelt es sich bei den Vorgaben zur Toleranz auf Autobahn, Landstraße und Stadtverkehr nicht um starre Werte. So können verschiedene Faktoren dazu führen, dass sich der Abzug erhöht. Möglich ist dies zum Beispiel aufgrund von schlechten Sichtverhältnissen bei Nacht oder ungünstigen Wetterbedingungen. Ebenso kann sich das Fehlen einer (fristgerechten) Eichung auf Toleranzabzug auswirken.

Wichtig! Welcher Wert für die Toleranz auf der Autobahn abgezogen wird, kann auch vom genutzten Messgerät abhängen. So liegt Toleranzwert bei der Verwendung des ProViDa-Systems – also der Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahrenbis 100 km/h bei 5 km/h bzw. über 100 km/h bei 5 % des Messwertes.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Welche Toleranz ist auf der Autobahn bei Abstandsverstößen vorgeschrieben?

Abzug der Toleranz: Auf der Autobahn erfolgt dies auch bei Abstandsmessungen.

Abzug der Toleranz: Auf der Autobahn erfolgt dies auch bei Abstandsmessungen.

Fällt der Begriff „Toleranzabzug“ denken die meisten Menschen wohl vermutlich ausschließlich an die Überprüfung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Allerdings können auch bei anderen Messungen technische Ungenauigkeiten auftreten, die es auszugleichen gilt. Dies ist zum Beispiel bei der Abstandsmessung der Fall.

Auch hier unterscheidet sich die gewährte Toleranz auf der Autobahn je nach Messgerät. Besonders häufig kommt auf der Autobahn eine stationäre Videoüberwachung zum Einsatz. Der Toleranzwert bei der sogenannten Brückenabstandsmessung liegt in der Regel bei 3 m.

Ein höherer Richtwert wird bei der Nutzung mobiler Blitzer veranschlagt. So ist es üblich, dabei als Wert für die Toleranz auf der Autobahn 5 % abzuziehen.

Wichtig! Im Bußgeldbescheid ist sowohl bei Abstands- als auch bei Geschwindigkeitsmessungen grundsätzlich der Messwert vor und nach dem Abzug der Toleranz anzugeben. Fehlen diese Angaben, kann ein Formfehler vorliegen, der einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid rechtfertigen kann.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder