Albanischen Führerschein umschreiben: Nach 6 Monaten ein Muss

Albanische Führerschein: Befristete Anerkennung in Deutschland

Albanien als Nicht-EU-Mitglied gilt bei der Frage nach der Anerkennung der nationalen Führerscheine als Drittstaat. Das bedeutet, dass Sie bei einem Aufenthalt von mehr als sechs Monaten Ihren albanischen Führerschein umschreiben lassen müssen. Was Sie für diese Umschreibung benötigen und ob Sie erneut Prüfungen ablegen müssen, erläutern wir im nachfolgenden Ratgeber näher.

FAQ: Albanischen Führerschein umschreiben lassen

Hat ein albanischer Führerschein eine Anerkennung in Deutschland?

Ja. Sie dürfen mit ihrem albanischen Führerschein in Deutschland fahren, sofern dieser gültig ist und im Original vorliegt. Darüber hinaus müssen Sie eine Übersetzung oder einen internationalen Führerschein mit sich führen.

Wann müssen Sie einen albanischen Führerschein umschreiben lassen?

Bleiben Sie länger als sechs Monate in Deutschland oder verlegen Sie ihren Wohnsitz hierher, müssen Sie Ihren ausländischen Führerschein umschreiben lassen. Welche Voraussetzungen für das Umschreiben vorliegen müssen, welche Kosten entstehen können und ob erneute Prüfungen notwendig sind, erfahren Sie hier.

Welchen Folgen hat es, wenn Sie einen albanischen Führerschein nicht umschreiben lassen?

Der albanische Führerschein verliert nach den sechs Monaten seine Gültigkeit in Deutschland. Sie dürfen dann keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen. Fahren Sie dennoch, müssen Sie mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe rechnen.

Albanische Führerschein: Umschreiben lassen als Pflicht

Albanischer Führerschein. Das Umschreiben bedeutet Kosten.
Albanischer Führerschein. Das Umschreiben bedeutet Kosten.

Verlegen Sie Ihren ordentlichen Wohnsitz nach Deutschland, verliert ihr nationaler Führerschein hier nach sechs Monaten seine Gültigkeit. Innerhalb dieses Zeitraums dürfen Sie allerdings in Deutschland fahren, wenn ihr Führerschein gültig ist und vor dem Zuzug erworben wurde. Verpassen Sie die Frist zum Umtauschen, dürfen Sie keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge in Deutschland fahren und machen sich strafbar, wenn Sie dies dennoch tun. Hier drohen entweder eine Geld- oder eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr.

Eine Ausnahme von der Pflicht zum Umschreiben gilt, wenn Sie von vornherein wissen und nachweisen können, dass Ihr Aufenthalt in Deutschland nicht länger als zwölf Monate dauern wird. Sie können die Verlängerung der Fahrberechtigung um weitere sechs Monate bei der Fahrerlaubnisbehörde an Ihrem Aufenthaltsort beantragen. Der Antrag und die Bearbeitung sind gebührenpflichtig.

Müssen Sie Ihren albanischen Führerschein umschreiben lassen, kommen ebenfalls Gebühren und weitere Kosten auf Sie zu. Die Gebühren liegen in der Regel zwischen 30 und 45 Euro. Zusätzlich müssen Sie mit Kosten für die Passbilder, Kopien, Übersetzungen und notwendigen Nachweise rechnen, sodass die Umschreibung um die 60 Euro kosten kann.

Voraussetzungen für eine Umschreibung

Lassen Sie Ihren albanischen Führerschein umschreiben, müssen Sie dies bei der Fahrerlaubnisbehörde an ihrem Wohnort beantragen. Hierfür benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Reisepass / Personalausweis, Meldebescheinigung
  • Originalführerschein nebst Übersetzung und Kopien
  • Aktuelle biometrische Passbilder
  • Nachweis des Sehtests
  • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses
  • LKW- und Busführerschein: Nachweise für ärztliche und augenärztliche Untersuchungen
  • Busführerschein: Nachweis eines Leistungs- und Funktionstests
Anerkennung: Wird ein albanischer Führerschein umgeschrieben, sind Prüfungen nötig.
Anerkennung: Wird ein albanischer Führerschein umgeschrieben, sind Prüfungen nötig.

Es besteht kein Abkommen zwischen Deutschland und Albanien bezüglich der Anerkennung für nationale Führerscheine. Albanien ist daher nicht in der Staatenliste der Anlage 11 zur Fahrerlaubnisverordnung (FeV) zu finden.

Sie müssen für eine Umschreibung daher sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung absolvieren. Fahrstunden bzw. eine Fahrschulausbildung sind nicht vorgeschrieben, allerdings muss bei der praktischen Prüfung ein Fahrlehrer anwesend sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Albanischen Führerschein umschreiben: Nach 6 Monaten ein Muss
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder