Autoposer: Viel Lärm für Aufmerksamkeit

Inhalt des Artikels:

    Header Autoposer

    Bußgeldkatalog für Autoposer

    TBNRTatbestandStrafe (€)Punkte
    130612Sie ver­ur­sach­ten bei der Be­nutz­ung des Fahr­zeugs un­nö­tigen Lärm.80
    130618Sie ver­ur­sach­ten bei der Be­nutz­ung des Fahr­zeuges ver­meid­bare Ab­gas­be­läs­ti­gungen.80
    130624Sie be­läs­tig­ten An­dere durch un­nützes Hin- und Her­fah­ren mit dem Fahr­zeug inner­halb einer ge­schlos­senen Ort­schaft.100
    319500Sie nah­men das Fahr­zeug in Be­trieb, ob­wohl die Be­triebs­er­laub­nis er­losch­en war.50
    319606Sie nah­men das Fahr­zeug in Be­trieb, ob­wohl die Be­triebs­er­laub­nis er­losch­en war. Die Ver­kehrs­sicher­heit war da­durch wesent­lich be­ein­träch­tigt.901
    319609Sie nah­men das Fahr­zeug in Be­trieb, ob­wohl die Be­triebs­er­laub­nis er­losch­en war. Die Um­welt war da­durch wesent­lich be­ein­träch­tigt.90

    FAQ: Autoposer

    Was ist ein Autoposer?

    Als Autoposer werden Fahrzeugführer bezeichnet, die mithilfe ihres Kfz auffallen wollen. Um dies zu erreichen, werden häufig (unerlaubte) Tuning-Maßnahmen vorgenommen und beim Fahren viel Lärm erzeugt.

    Müssen Autoposer mit einer Strafe rechnen?

    Erzeugen Fahrzeuge unnötigen Lärm oder vermeidbare Abgasbelästigungen, stellt dies eine Ordnungswidrigkeit dar. Ebenso können Sanktionen drohen, wenn das Auto der Poser durch Umbauten die Betriebserlaubnis verliert. Wie hoch das Bußgeld für Autoposer ausfällt und wann ein Punkt in Flensburg folgt, verrät diese Tabelle.

    Kann ich Autoposer der Polizei melden?

    In der Regel lassen sich Ordnungswidrigkeiten im Verkehr nur ahnden, die Polizei die Täter erwischt oder es amtliche Beweise für den Verkehrsverstoß gibt. Dennoch kann die Meldung der Autoposer von Bedeutung sein und dazu führen, dass die entsprechenden Fahrzeuge auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüft werden.

    Mit dem Auto protzen

    In vielen Städten sind Autoposer ein Problem.
    In vielen Städten sind Autoposer ein Problem.

    Autoposer sind Personen, die häufig mit leistungsstarken und getunten Fahrzeugen am Straßenverkehr teilnehmen und dabei durch prahlerisches Verhalten auffallen wollen. Zu diesem Zweck sind sie besonders lautstark unterwegs und fahren bestimmte Routen ohne konkretes Ziel wiederholt ab.

    Für die Anwohner beliebter Poser-Strecken stellen die protzenden Autofahrer mitunter ein erhebliches Problem dar, denn die Fahrzeuge führen häufig zu einer enormen Lärmbelästigung. Zudem belasten die Autoposer unter Umständen den Verkehrsfluss und können zur Bildung von Staus beitragen. Nicht zuletzt geht das zusätzliche Verkehrsaufkommen auch mit Abgasen und Belastungen für die Umwelt einher.

    Durch spezielle Verkehrskontrollen wird vielerorts versucht, die negativen Auswirkungen zu reduzieren und das Protzen möglichst unattraktiv zu machen. Dabei achtet die Polizei bei einer Autoposer-Kontrolle vor allem auf unerlaubte Umbauten und zu laute Fahrzeuge. Aber auch andere Verstöße, wie etwa Alkohol am Steuer, Geschwindigkeitsüberschreitungen oder eine Handynutzung am Steuer können im Zuge der Kontrolle Sanktionen nach sich ziehen. Wie die Polizei in Mannheim gegen Autoposer vorgeht, zeigt das nachfolgende Video:

    Im Video: Die Polizei Mannheim geht gegen Autoposer vor.

    Sanktionen für Autoposer: Wann ein Bußgeld droht

    Damit ein Auto beim Posing auffällt, werden teilweise unerlaubte Umbauten vorgenommen.
    Damit ein Auto beim Posing auffällt, werden teilweise unerlaubte Umbauten vorgenommen.

    Autoposer, die besonders laut auf den Straßen unterwegs sind, müssen unter Umständen mit Sanktionen rechnen. Schließlich kann ein solches Verhalten eine unerlaubte Belästigung darstellen, denn unter § 1 Abs. 2 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) heißt es:

    Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

    Neben dem Verstoß gegen eine Grundregel der StVO können aber auch noch weitere Tatbestände vorliegen. So lassen sich gemäß Bußgeldkatalog zum Beispiel die Verursachung unnötigen Lärm oder vermeidbarer Abgasbelästigungen ahnden. Ebenso kann ein unnötiges Hin- und Herfahren für Autoposer Sanktionen nach sich ziehen.

    Unerlaubtes Tuning kann zudem dazu führen, dass die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlischt. In einem solchen Fall ist es nicht mehr erlaubt, mit dem Kfz am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Neben einem Bußgeld und ggf. einem Punkt in Flensburg kann auch eine Strafanzeige drohen. Denn ohne Betriebserlaubnis entfällt auch die Kfz-Haftpflichtversicherung und ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz stellt eine Straftat dar, die eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr nach sich zieht. Im Zuge dessen drohen mitunter auch der Entzug der Fahrerlaubnis sowie 2 bzw. 3 Punkte in Flensburg.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
    Autoposer: Viel Lärm für Aufmerksamkeit
    Loading...

    Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder