Auf der Autobahn geblitzt: Wann kommt es zum Tempoverstoß?

Auch auf der Autobahn können Sie geblitzt werden, wenn Sie gegen das Tempolimit verstoßen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Bußgeldrechner: Geschwindigkeitsüberschreitung (Pkw & Lkw)

Geschwindigkeitsübertretung auf der Autobahn

Auch auf der Autobahn können Sie geblitzt werden, wenn Sie gegen das Tempolimit verstoßen.

Auch auf der Autobahn können Sie geblitzt werden, wenn Sie gegen das Tempolimit verstoßen.

Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit gehören zu den am häufigsten begangenen Ordnungswidrigkeiten auf deutschen Straßen. Da die Raser damit nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden, werden von der Polizei und den zuständigen Ordnungsbehörden Geschwindigkeitskontrollen mittels Blitzer durchgeführt.

Insbesondere die Autobahn lädt naturgemäß zum schnellen Fahren ein und die größtenteils schnurgeraden Fahrbahnen lassen viele Kraftfahrer, die Gefahren von überhöhten Geschwindigkeiten vergessen. Allerdings sind die Folgen eines möglichen Unfalls durch das enorme Tempo hier natürlich auch drastischer als bspw. auf der Landstraße. Doch was passiert, wenn Sie auf der Autobahn geblitzt werden? Im Folgenden verraten wir es Ihnen.

Wann sind Sie zu schnell auf der Autobahn?

Bußgeld auf der Autobahn: Sind Sie zu schnell unterwegs, kann es womöglich teuer werden.

Bußgeld auf der Autobahn: Sind Sie zu schnell unterwegs, kann es womöglich teuer werden.

Die Autobahnen in Deutschland sind im Ausland sehr beliebt, da hier im Gegensatz zu anderen Ländern für Autos keine Höchstgeschwindigkeit definiert ist, an die sie sich halten müssen. Stattdessen existiert eine Richtgeschwindigkeit, das heißt, es wird empfohlen, dass Sie nicht mehr als 130 km/h auf der Autobahn fahren. Ignorieren Sie diese Empfehlung, zieht dies allerdings keine Strafe nach sich und Sie können auf der Autobahn – außer bei Tempobeschränkungen – nicht geblitzt werden.

Obgleich es für Autofahrer keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, können Sie dennoch zu schnell fahren auf der Autobahn und dabei geblitzt werden. Aus diesem Grund müssen Sie auf die Beschilderung achten, es gibt nämlich durchaus Streckenabschnitte, wo Sie das Tempo wegen irgendwelcher Gefahrenstellen drosseln müssen. So könnten Sie bspw. auf der Autobahn an einer Baustelle geblitzt werden.

Während für Pkw keine Höchstgeschwindigkeit vorgegeben wird, gelten für andere Fahrzeuge folgende Tempolimits:

  • Lkw unter 3,5 Tonnen dürfen so schnell fahren wie Autos.
  • Lkw über 3,5 Tonnen können 80 km/h fahren, ohne auf der Autobahn geblitzt zu werden.
  • Das Tempolimit für Kraftomnibusse liegt bei 100 km/h.
Wer sich nicht an diese Geschwindigkeiten hält, kann wegen Tempoüberschreitung auf der Autobahn geblitzt werden. In der Regel muss er dann mit einem Bußgeld, eventuell Punkten in Flensburg oder gar einem Fahrverbot rechnen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Baustelle: Geblitzt auf der Autobahn

Geblitzt auf der Autobahn: In der Probezeit wird zwischen A- und B-Verstößen unterschieden.

Geblitzt auf der Autobahn: In der Probezeit wird zwischen A- und B-Verstößen unterschieden.

Ein Ort, an dem Sie auch als Pkw-Fahrer auf der Autobahn geblitzt werden können, ist eine Baustelle. Sofern die Beschilderung nichts anderes vorgibt, sind alle Verkehrsteilnehmer verpflichtet, ihre Geschwindigkeit auf 80 km/h zu reduzieren.

Sie wurden an der Baustelle auf der Autobahn geblitzt? Dann flattert Ihnen demnächst vielleicht ein Bußgeldbescheid ins Haus. Eine solche Ordnungswidrigkeit kann Ihnen ein Bußgeld von 100 Euro und einen Punkt im Fahreignungsregister einbringen.

Geblitzt auf der Autobahn: Diese Kosten entstehen Ihnen

Wer wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn geblitzt wird, fragt sich natürlich, welche Konsequenzen ihm nun drohen. Das lässt sich aber nicht pauschal sagen, sondern es hängt stets davon ab, um wie viel Sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten haben.

Überschreitung in km/h (außerorts)Strafe (€)PunkteFahrverbot in Monat(en)Lohnt ein Einspruch?
bis 1010
11 – 1520
16 – 2030
21 – 25701
26 – 308011*Hier prüfen
31 – 4012011*Hier prüfen
41 – 5016021Hier prüfen
51 – 6024021Hier prüfen
61 – 7044022Hier prüfen
über 7060023Hier prüfen

Werden Sie in der Probezeit auf der Autobahn wegen Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt, ist das Bußgeld ein geringes Übel. Überschreiten Sie das Tempo um mehr als 20 km/h wird dies als A-Verstoß geahndet, was bedeutet, dass sich Ihre Probezeit mitunter auf vier Jahre verlängert und Sie an einem Aufbauseminar für Fahranfänger teilnehmen müssen.

Haben Sie begründete Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Messung oder des Bußgeldbescheids, können Sie eigenständig Einspruch gegen den Blitzer einlegen oder sich diesbezüglich von einem Anwalt unterstützen lassen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder