Tunesischen Führerschein umschreiben: Welcher Zeitpunkt ist wichtig?

Pflicht zum Umschreiben für Führerschein aus Tunesien

Kann mit einem tunesischen Führerschein in Deutschland fahren? Ja. In der Regel wird ein tunesischer Führerschein in Deutschland anerkannt. Wichtig ist, dass Sie eine Übersetzung oder einen internationalen Führerschein zusätzlich zum Originaldokument mitführen. Wann Sie Ihren tunesischen Führerschein umschreiben lassen müssen, hängt von der Aufenthaltsdauer ab. Nachfolgend erläutern wird, welcher Zeitpunkt wichtig ist und was Sie zum Umschreiben benötigen.

FAQ: Tunesischen Führerschein umschreiben

Ist es Pflicht den tunesischen Führerschein umschreiben zu lassen?

Das kommt auf die Dauer des Aufenthalts an. Bleiben Sie nicht länger als sechs Monate im Land, ist ein Umschreiben keine Pflicht. Haben Sie jedoch ihren Wohnsitz in Deutschland oder halten Sie sich länger als sechs Monate hier auch, müssen Sie Ihren ausländischen Führerschein umschreiben lassen. Welche Ausnahmen gelten, erfahren Sie hier.

Wo ist der tunesische Führerschein in Deutschland umschreiben zu lassen?

Für das Umschreiben müssen Sie sich an die Fahrerlaubnisbehörde an Ihrem Wohnort bzw. dort, wo Sie gemeldet sind, wenden. Ob Sie Prüfungen ablegen müssen und welche Unterlagen zum Umschreiben notwendig sind, haben wir hier zusammengefasst.

Hat es Folgen, wenn Sie den tunesischen Führerschein nicht umschreiben lassen?

Ja. Nach den sechs Monaten verliert der tunesische Führerschein in Deutschland seine Gültigkeit und Sie dürfen dann keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen. Tun Sie dies dann dennoch, machen Sie sich strafbar und müssen mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe rechnen.

Umschreiben nach sechs Monaten: Das gilt beim tunesischen Führerschein

6-Monats-Friest: Wollen Sie danach fahren, müssen Sie den tunesischen Führerschein umschreiben lassen.
6-Monats-Friest: Wollen Sie danach fahren, müssen Sie den tunesischen Führerschein umschreiben lassen.

Touristen bzw. Besucher, die sich nicht länger als sechs Monate in Deutschland aufhalten, müssen ihren tunesischen Führerschein nicht umschreiben lassen. Sie dürfen innerhalb dieses Zeitraums in Deutschland die Fahrzeuge fahren, die in ihrer Fahrerlaubnis inbegriffen sind. Nach Ablauf der Frist muss allerdings ein Umschreiben erfolgen. Da Tunesien ein Drittstaat ist, gelten für diesen Führerschein andere Vorschriften als für EU-Führerscheine.

Lassen Sie Ihren tunesischen Führerschein nicht umschreiben, dürfen Sie dann in Deutschland nicht mehr fahren, denn das Dokument verliert dann im Inland seine Gültigkeit. Das Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis stellt eine Straftat gemäß § 21 Straßenverkehrsgesetz (StVG) dar und wird mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr geahndet.

Achtung: Eine Ausnahme von der Sechs-Monats-Regel gibt es. Bleiben Sie nachweislich nicht länger als 12 Monate in Deutschland (z. B. für ein Studium oder eine Ausbildung) können Sie die Frist um weitere sechs Monate verlängern lassen. In diesem Fall müssen Sie den tunesischen Führerschein nicht umschreiben lassen. Die Verlängerung ist bei der Fahrerlaubnisbehörde zu beantragen.

Tunesischer Führerschein: Umschreiben nur mit Prüfung

Tunesien gehört nicht zu den Ländern der Staatenliste in Anlage 11 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV). Das bedeutet, dass kein Abkommen für die Umschreibung besteht und Sie sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung absolvieren müssen. Eine Fahrschulausbildung ist nicht vorgeschrieben, wird jedoch als Prüfungsvorbereitung empfohlen. Zur praktischen Prüfung muss ein Fahrlehrer anwesend sein. Mit dem Nachweis der bestandenen Prüfungen müssen Sie sich an die Fahrerlaubnisbehörde an ihrem Wohnort in Deutschland wenden. Darüber hinaus müssen Sie folgende Unterlagen vorlegen.

  • Pass oder Ausweis inklusive Meldebescheinigung
  • Originalführerschein inklusive Kopie und Übersetzung
  • Nachweis eines Sehtests und der Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs
  • Aktuelle Passbild
Tunesischer Führerschein: Ein Umschreiben ist nur mit Prüfung möglich.
Tunesischer Führerschein: Ein Umschreiben ist nur mit Prüfung möglich.

Lassen Sie einen tunesischen LKW-Führerschein umschreiben, sind eine ärztliche und augenärztliche Bescheinigung vorzulegen. Gleiches gilt bei einem Busführerschein. Für diesen sind zudem auch ein Funktions- und Leistungstest nachzuweisen. Wollen Sie Schlüsselnummer 95 eintragen lassen, müssen alle erforderlichen Qualifikationen und Weiterbildungen vorhanden sein.

Die Kosten für die Neuausstellung liegen derzeit zwischen 35 und 45 Euro. Hinzukommen Kosten für die Kopien, Nachweise, Prüfungen und eventuelle Fahrstunden, sodass die Ausgaben sich bis zu 250 Euro belaufen können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Tunesischen Führerschein umschreiben: Welcher Zeitpunkt ist wichtig?
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder