11 km/h zu schnell: innerorts und außerorts – welche Sanktionen drohen?

Von Anh P.

Letzte Aktualisierung am: 15. April 2024

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Header: 11 km/h zu schnell

Bußgeldkatalog: 11 km/h zu schnell

11 km/h zu schnell innerorts

Innerorts 11 bis 15 km/h zu schnell mit ...SanktionLohnt ein Einspruch?
Pkw, Motorrad50 EURHier prüfen **
Lkw, Fahrzeug mit Anhänger60 EURHier prüfen **

11 km/h zu schnell außerorts

Außerorts 11 bis 15 km/h zu schnell mit ...SanktionLohnt ein Einspruch?
Pkw, Motorrad40 EURHier prüfen **
Lkw, Fahrzeug mit Anhänger50 EURHier prüfen **

Bußgeldrechner: Geschwindigkeitsüberschreitungen

FAQ: 11 km/h zu schnell

Was kostet 11 km h zu schnell?

Die Sanktionen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 11 km/h richten sich danach, ob der Verstoß inner- oder außerorts stattfand. Ein solcher Verstoß innerorts kostet Sie mit dem Pkw oder Motorrad insgesamt 78,50 Euro (inklusive Gebühren und Auslagen) und außerorts 68,50 Euro (inklusive Gebühren und Auslagen). Wie hoch die Bußgelder jeweils ausfallen können, wenn Sie beispielsweise mit einem Anhänger unterwegs waren, ist in den Tabellen nachzulesen.

Was passiert bei 11 km h zu schnell?

Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 11 km/h, ob inner- oder außerorts, werden im Normalfall verschiedene Bußgelder verhängt.

Droht bei 11 km/h zu schnell ein Fahrverbot?

Nein, in der Regel haben Sie bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 11 km/h – ob inner- oder außerorts – weder ein Fahrverbot noch Punkte in Flensburg zu befürchten.

Video zu Geschwindigkeitsüberschreitungen

Was bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung droht, erfahren Sie im Video.
Was bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung droht, erfahren Sie im Video.

11 km/h innerorts zu schnell

Innerorts 11 km/h zu schnell: Hier drohen höhere Sanktionen als außerorts.
Innerorts 11 km/h zu schnell: Hier drohen höhere Sanktionen als außerorts.

Radfahrer, Spaziergänger, Kraftfahrzeuge und Rollerfahrer – all diese Verkehrsteilnehmer und noch mehr können Sie antreffen, wenn Sie in eine geschlossene Ortschaft einfahren. 11 km/h zu schnell können hier schon fatale Folgen nach sich ziehen. Da hier eine große Anzahl verschiedener Verkehrsteilnehmer aufeinandertreffen, ist es von größter Wichtigkeit, dass sich jeder dieser Teilnehmer an die Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen hält. Sind Sie nach Abzug der Toleranz innerorts 11 bis 15 km/h zu schnell unterwegs gewesen, müssen Sie mit einem Bußgeld von 50 Euro rechnen.

Auch 11 km/h zu schnell innerorts in der Probezeit werden mit der gleichen Geldbuße, also mit 50 Euro, sanktioniert. Ein Fahrverbot droht bei einer Ordnungswidrigkeit wie dieser in aller Regel nicht.

Übrigens: Bei den meisten Messgeräten gilt unter einer Geschwindigkeit von 100 km/h ein Toleranzabzug von 3 km/h.

11 km/h außerorts zu schnell

Fahren Sie 11 km/h zu schnell außerhalb einer geschlossenen Ortschaft, können Sie mit einem Bußgeld in Höhe von 40 Euro rechnen. Ebenso wie bei 11 km/h zu schnell innerorts, drohen auch außerorts bei einer solchen Geschwindigkeitsüberschreitung keine Punkte oder Fahrverbote. Anders als innerhalb geschlossener Ortschaften, kommen außerorts in der Regel nicht ganz so viele verschiedene Verkehrsteilnehmer zusammen. Die Sanktionen fallen aus diesem Grund auch weniger schwer aus.

Auf der Autobahn 11 km/h zu schnell

Werden Sie 11 km/h zu schnell auf der Autobahn geblitzt, müssen Sie mit einem Bußgeld von 40 Euro rechnen. Ebenso wie inner- und außerorts, müssen Sie auch dann, wenn Sie auf der Autobahn 11 km/h zu schnell sind, weder Punkte noch ein Fahrverbot befürchten. Anders verhält es sich, wenn Sie die Geschwindigkeit in einer Baustelle auf der Autobahn überschreiten. Oftmals wird bei einem solchen Vergehen ebenfalls gegen das Überholverbot verstoßen. Bußgelder bis zu 800 Euro können die Folge sein.

11 km/h zu schnell in der 30er-Zone oder 50er-Zone

Wer 11 km/h zu schnell außerhalb einer geschlossenen Ortschaft unterwegs ist, muss üblicherweise mit einem geringeren Bußgeld rechnen als bei dem gleichen Geschwindigkeitsverstoß innerorts. Unterschiede werden außerdem zwischen den einzelnen Geschwindigkeitsbegrenzungen gemacht. So fällt die Strafe für 11 km/h zu schnell in der 30er-Zone höher aus als die für denselben Verstoß in der 50er-Zone.

11 km/h zu schnell in der 30er/50er-Zone

11 km/h zu schnell in der Zone 30? Das kann Sie unter Umständen einiges kosten.
11 km/h zu schnell in der Zone 30? Das kann Sie unter Umständen einiges kosten.

Waren Sie 11 km/h zu schnell in der 30er-Zone unterwegs? Zwischen 11 und 15 km/h zu schnell in einem Verkehrsbereich, in dem 30 km/h erlaubt sind, kostet den Fahrer in der Regel 78,50 Euro (inklusive Gebühren und Auslagen) .

Das Bußgeld bei Geschwindigkeitsverstößen in der 50er-Zone fällt genauso hoch aus wie das beim gleichen Verstoß in der 30er-Zone. Sind Sie mit 11 km/h zu schnell in der 50er-Zone geblitzt worden, beträgt das zu zahlende Bußgeld in der Regel also ebenfalls 78,50 Euro (inklusive Gebühren und Auslagen).

Sanktionen bei 11 km/h zu schnell

Welche Strafe, welches Bußgeld auf 11 km/h zu schnell folgen, hängt davon ab, auf welcher Straße oder bei welcher Geschwindigkeitsbegrenzung der Verstoß stattfand. Da es sich bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung zwischen 11 und 15 km/h um eine geringfügige Ordnungswidrigkeit handelt, hat der Fahrer weder ein Fahrverbot noch Punkte in Flensburg zu befürchten. Auch 11 km/h zu schnell außer- oder innerorts in der Probezeit, wird nicht härter sanktioniert.

11 km/h zu schnell in der Probezeit: Waren Sie in einer 30-Zone 11 km/h zu schnell? In der 50-Zone? Die zu erwartenden Sanktionen sind während der Probezeit in der Regel dieselben wie für alle anderen Fahrer auch.

Im Video zusammengefasst: Innerorts geblitzt

In diesem Video zeigen wir Ihnen, was passiert, wenn Sie innerorts geblitzt werden und wie Sie sich am besten dagegen wehren können.
In diesem Video zeigen wir Ihnen, was passiert, wenn Sie innerorts geblitzt werden und wie Sie sich am besten dagegen wehren können.

Über den Autor

Female Author Icon
Anh P.

Anh hat eine journalistische Ausbildung absolviert und verstärkt unsere Redaktion seit 2018. Ihre Ratgeber befassen sich u. a. mit Verkehrsverstößen, Fragen zum Bußgeldverfahren und Tipps zur Fahrzeugpflege. Außerdem verfasst sie Pressemitteilungen und unterstützt uns als Lektorin.

** Anzeige
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
11 km/h zu schnell: innerorts und außerorts – welche Sanktionen drohen?
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder