Ab wann blitzt eigentlich ein Blitzer?

Viele Fahrer fragen sich: “Ab wann darf ich überhaupt geblitzt werden?”
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Wenn der Tacho durchdreht

Viele Fahrer fragen sich: "Ab wann darf ich überhaupt geblitzt werden?"

Viele Fahrer fragen sich: “Ab wann darf ich überhaupt geblitzt werden?”

Obgleich hinreichend bekannt ist, dass Rasen das Unfallrisiko eklatant erhöht, zählen Verstöße gegen die ausgeschilderte Höchstgeschwindigkeit zu den häufigsten Ordnungswidrigkeiten auf deutschen Straßen. Auf diese Weise gefährden die Fahrer nicht nur sich selbst, sondern auch andere Personen können zu Schaden kommen.

Damit die motorisierten Verkehrsteilnehmer sich künftig an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten, setzten Polizei und Kommunen auf die abschreckende Wirkung von Sanktionen (Bußgeld, Punkte in Flensburg, Fahrverbot). Um die Verkehrssünder zu überführen, werden bevorzugt Blitzer zur Aufzeichnung der Verkehrsverstöße eingesetzt.

Doch ab wann blitzt ein Blitzer? Ab wieviel km/h zu schnell wird man geblitzt? Wann blitzt ein Ampelblitzer? Alle diese Fragen zum Thema ab wann wird man geblitzt sollen im folgenden Ratgeber beantwortet werden.

Ab wieviel km/h wird man geblitzt?

Ab wann blitzt ein Blitzer und bis zu welcher Geschwindigkeit erfasst er Tempoverstöße?

Ab wann blitzt ein Blitzer und bis zu welcher Geschwindigkeit erfasst er Tempoverstöße?

Die Fragen, “Ab wann wird man geblitzt?” und “Ab wann lösen Blitzer aus?”, stellt sich vermutlich jeder Fahrzeugführer einmal. Streng genommen registrieren die Geschwindigkeitsmessanlagen bereits Tempoverstöße ab einem km/h über der gestatteten Höchstgeschwindigkeit.

Allerdings erhalten Sie dafür noch keinen Bußgeldbescheid, weil der Toleranzwert erst noch abgezogen werden muss. Durch den Abzug der Toleranz sollen kleine Messungenauigkeiten ausgeschlossen werden, damit diese sich nicht zu Lasten des Autofahrers auswirken. Bei einer Geschwindigkeit von unter 100 km/h wird eine Toleranz von 3 km/h abgezogen. Liegt das Tempo höher werden vom Messergebnis 3 Prozent vernachlässigt.

Liegt die gefahrene Geschwindigkeit innerhalb der Toleranzgrenze, hat der Fahrer demnach nichts zu befürchten. Aber bereits bei 4 km/h über dem Tempolimit erhält der Delinquent Post und muss ein Verwarngeld in Höhe von 10 Euro oder 15 Euro zahlen – je nachdem, ob der Verstoß außerhalb oder innerhalb geschlossener Ortschaften stattgefunden hat.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Bis zu welcher Geschwindigkeit kann man geblitzt werden?

Doch stimmt es, dass die Geräte eine zu hohe Geschwindigkeit nicht mehr erfassen können? Ab wann wird man nicht mehr geblitzt? Auch die Antwort hierauf hängt, wieder einmal, von der verwendeten Messtechnik ab.

Eine Radaranlage löst bei Geschwindigkeiten über 250 km/h beispielsweise nicht mehr aus. Aus diesem Grund wird sie auf der Autobahn auch nicht mehr aufgestellt, sondern wurde durch neuere Geräte ersetzt. Doch auch ihre Nachfolger sind nicht in der Lage, die präzise Geschwindigkeit eines solch schnellen Fahrzeugs zu ermitteln. Sie registrieren lediglich, dass das Tempo über 250 km/h betragen hat und zeichnen den Tempoverstoß auf.

Es macht also wenig Sinn, das Gaspedal auf der Autobahn durchzudrücken, um den Blitzern und dem damit zusammenhängenden Bußgeldbescheid zu entgehen. Die Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit wird in jedem Falle dokumentiert und kann dem Fahrer empfindliche Sanktionen einbringen.

Ab welcher Entfernung blitzt ein Blitzer?

Ab wann wird man geblitzt?

Ab wann wird man geblitzt?

Viele Fahrer stellen sich die Fragen: „Ab wann wird man geblitzt?“ bzw. „Wann blitzt der Blitzer?“ Diese Fragen können sich nicht nur auf die Geschwindigkeit, sondern auch auf die Entfernung des Blitzers zum Auto beziehen. Aus welcher Entfernung das Messinstrument auslöst, lässt sich nicht pauschal beantworten, sondern ist von der verwendeten Messtechnik und vom jeweiligen Modell abhängig. Erst wenn Sie wissen, welches Gerät für die Geschwindigkeitskontrolle verwendet wird, können Sie herausfinden, ab welchem Abstand es den Tempoverstoß registriert und auslöst.

Wie sich zeigt, sind die Messbereiche der gängigen Blitzermodelle recht unterschiedlich. Während manche Instrumente einen Einzugsbereich von mehreren hundert Metern haben, blitzen andere erst, wenn sich das Fahrzeug auf derselben Höhe wie der Blitzer befindet.

Im Folgenden ist der Blitzer-Radius für einige Modelle vermerkt:

Ab wann blitzt ein Ampel-Blitzer?

Doch wann löst ein Rotlichtblitzer aus und ab wann wird man hier geblitzt? In der Regel sind bei den Ampelblitzern unter dem Straßenbelag gewisse Kontaktschleifen (Induktions- oder Piezotechnik) verlegt, die das Signal zum Auslösen an den Blitzer weitergeben, sobald die Schleife während der Rotphase überfahren wird. Deshalb löst dieser Blitzer immer erst aus, wenn sich Fahrzeug und Blitzer auf einer Höhe befinden.

Es gibt jedoch auch Ampelblitzer, die sowohl den Rotlicht- als auch den Geschwindigkeitsverstoß registrieren sollen. Dafür gibt es in einem festgelegten Abstand noch eine weitere Kontaktschleife, sodass das gefahrene Tempo zwischen den beiden Punkten ermittelt werden kann. Vorsicht: Verkehrssünder können hier für beide Vergehen bestraft werden.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,04 von 5)
Loading...

Kommentare

  1. Robert L. sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich wurde bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 6 km/h (nach Toleranzabzug) geblitzt und muss 15 EUR bezahlen. Zulässig waren 30km/h; ich fuhr 36km/h (nach Toleranzabzug). Ist das rechtens ?
    Bitte um Info, danke und MfG Robert L. (Name von der Redaktion entfernt)

    1. bussgeldkatalog.net sagt:

      Hallo Robert,

      laut Bußgeldtabelle drohen bei bis zu 10 km/h zu schnell innerorts 15 Euro Bußgeld.

      – Die Redaktion

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder