Verkehrsregeln auf Malta: Was beim Autofahren zu beachten ist

Worauf ist bei den Verkehrsregeln in Malta zu achten?
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Vorbereitet in den Inselurlaub

Bedeuten die Verkehrsregeln auf Malta große Umstellungen für deutsche Autofahrer?

Bedeuten die Verkehrsregeln auf Malta große Umstellungen für deutsche Autofahrer?

Der Staat Malta liegt im Mittelmeer und setzt sich hauptsächlich aus drei bewohnten Inseln zusammen, welche sowohl für Badeurlauber als auch für Kulturtouristen eine Menge zu bieten haben. Wer besonders flexibel sein möchte, kann sich auf Malta für eine Rundreise mit dem Auto entscheiden. Allerdings gilt es im Verkehr von Malta ein paar Besonderheiten zu beachten.

Doch was besagen die Verkehrsregeln von Malta zu den allgemeinen Tempolimits innerhalb und außerhalb der geschlossenen Ortschaften? Reicht der EU-Führerschein auf Malta aus? Und kann bei einem Verstoß gegen die Vorschriften für Urlauber ggf. ein Bußgeldbescheid drohen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Auszug aus der Bußgeldtabelle von Malta

Verkehrsverstoß Bußgeld Malta (in Euro)
Parkverstoßab 25
Anschnallpflicht missachtetab 25
Überholverstoßab 25
Handy am Steuerab 25
Geschwindigkeitsverstoß ab 20 km/hab 70
Rotlicht missachtetab 60
Alkohol am Steuerab 1.200
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Achtung! Auf Malta gilt Linksverkehr

Auf Malta kann der Linksverkehr eine Herausforderung darstellen.

Auf Malta kann der Linksverkehr eine Herausforderung darstellen.

Von 1814 bis 1964 stand der Inselstaat Malta unter britischer Kolonialherrschaft. Dies hatte auch Auswirkungen auf die Verkehrsregeln, denn der Linksverkehr in Malta geht auf ebendiese Kolonialzeit zurück. Gerade für Touristen stellt dies eine große Umstellung dar und kann zur einen oder anderen Schrecksekunde führen. Denn so schreiben die Verkehrsregeln auf Malta unter anderem vor, dass von rechts überholt wird.

Allerdings gilt auf Malta im Straßenverkehr dennoch Rechts vor Links. Dies sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, wenn Straßenschilder oder Ampeln keine anderen Regelungen zur Vorfahrt treffen.

Haben Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug auf die Insel übergesetzt, müssen Sie ggf. die Einstellungen der Scheinwerfer ändern. Wie dies möglich ist, sollten Sie im Vorfeld beim Hersteller in Erfahrung bringen.

Wichtig! Gerade an den ersten Tagen am Steuer sollten Sie sich vor dem Losfahren bewusst an den in den Verkehrsregeln von Malta definierten Linksverkehr erinnern. Dadurch können Sie ggf. verhindern, dass Sie aus Gewohnheit auf Malta in den Rechtsverkehr verfallen und unter Umständen einen schweren Unfall verursachen.

Welches Tempolimit gilt beim Autofahren auf Malta?

Beim Autofahren auf Malta geht es eher gemächlich zu, denn eine Autobahn gibt es nicht.

Beim Autofahren auf Malta geht es eher gemächlich zu, denn eine Autobahn gibt es nicht.

Möchten Sie auf Malta am Verkehr teilnehmen, gilt es dafür eine Vielzahl an Vorschriften zu beachten. Zu den grundlegendsten Regelungen gehören dabei die allgemeinen Tempolimits. Diese haben immer dann Bestand, wenn Verkehrszeichen keine andere zulässige Höchstgeschwindigkeit definieren.

Die Verkehrsregeln von Malta differenzieren das Tempolimit je nach Straßenabschnitt bzw. Gegend. Die wichtigsten Angaben haben wir in der nachfolgenden Übersicht zusammengestellt:

  • Innerhalb geschlossener Ortschaften gilt auf Malta für alle Fahrzeuge eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.
  • Außerhalb geschlossener Ortschaften schreiben die Verkehrsregeln von Malta ein Tempolimit für alle Kfz von 80 km/h vor.

Wie anhand dieser Geschwindigkeitsbegrenzungen ersichtlich wird, sind Sie auf Malta nicht besonders schnell unterwegs. Dies liegt insbesondere auch daran, dass keinerlei Schnellstraßen oder eine Autobahn auf Malta existieren.

Weitere wichtige Verkehrsregeln auf Malta

Verstoßen Sie gegen die Promillegrenze von Malta, kann ein hohes Bußgeld drohen.

Verstoßen Sie gegen die Promillegrenze von Malta, kann ein hohes Bußgeld drohen.

Die Verkehrsregeln von Malta definieren die verschiedensten Aspekte der Verkehrsteilnahme und sorgen dadurch für Verkehrssicherheit. Daher ist es sinnvoll, sich vor einer Reise über die geltenden Vorschriften zu informieren. Denn dadurch tragen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bei und können ggf. das eine oder andere Bußgeld vermeiden, welches aus Unwissenheit gedroht hätte.

Der Tatbestand „Alkohol am Steuer“ zieht auf Malta weitreichende Sanktionen nach sich. So sieht der Bußgeldkatalog insbesondere ein sehr hohes Bußgeld vor. Laut Gesetzgeber liegt die Promillegrenze auf Malta bei einem Blutalkoholwert von 0,8 Promille.

Kommt es auf Malta zu einem Unfall, sind Sie bei einem Personenschaden dazu verpflichtet, die Polizei zu verständigen. Entstand beim Verkehrsunfall ausschließlich ein Sachschaden, ist die Benachrichtigung der Polizei nicht gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings kann die Meldung bei der nächsten Polizeistation ggf. die Schadensregulierung erleichtern.

Die Bestimmungen zum Halten und Parken lassen sich auf Malta anhand der farbigen Markierungen ablesen. Gelbe Linien kennzeichnet dabei ein absolutes Halte- und Parkverbot. Innerhalb von blauen Linien ist das Parken von 7 bis 19 Uhr erlaubt, darüber hinaus sind die Parkplätze für die Anwohner vorgesehen. Reine Anwohnerparkplätze werden durch grüne Linien markiert. Unbegrenzt Parken dürfen Sie gemäß den Verkehrsregeln von Malta ausschließlich innerhalb der weißen Markierungen.

Möchten Sie die Insel auf eigene Faust erkunden, benötigen Sie auf Malta keinen besonderen Führerschein. Denn die deutsche Fahrerlaubnis wird in der gesamten EU anerkannt. Auch eine Grüne Versicherungskarte ist auf Malta gemäß den Verkehrsregeln nicht notwendig, da das Kennzeichenabkommen als Nachweis der Kfz-Haftpflichtversicherung dient.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Kann ein Bußgeldbescheid aus Malta für deutsche Urlauber drohen?

Verstoßen Sie auf Malta gegen die Verkehrsregeln, kann ein Bußgeldbescheid folgen.

Verstoßen Sie auf Malta gegen die Verkehrsregeln, kann ein Bußgeldbescheid folgen.

Ein Verstoß gegen die Verkehrsregeln von Malta lässt sich in der Regel nicht einfach durch die Heimreise aus der Welt schaffen. Denn es besteht die Möglichkeit, dass Wochen nach dem Urlaub ein Bußgeldbescheid aus dem Ausland bei Ihnen eingeht und die Zahlung möglicher Bußgelder fordert.

Denn grundsätzlich lassen sich Bußgelder innerhalb der EU über die jeweiligen Landesgrenzen vollstrecken. Möglich ist diese aufgrund des EU-Rahmenbeschlusses zur Geldsanktionenvollstreckung (RBGeld). Damit ein Bußgeld aus Malta allerdings in Deutschland vollstreckt werden kann, muss dieses mindestens 70 Euro betragen. Allerdings können auch Mahngebühren oder Verfahrenskosten zum Erreichen dieser Bagatellgrenze beitragen.

Diese grenzüberschreitende Vollstreckung beschränkt sich allerdings ausschließlich auf Bußgelder. Zieht ein Verstoß gegen die Verkehrsregeln von Malta sonstige Führerscheinmaßnahmen – wie ein Fahrverbot oder Punkte – nach sich, lassen sich diese nur im jeweiligen Land durchsetzen. Sollten Sie allerdings zu einem späteren Zeitpunkt nochmal nach Malta einreisen, müssen Sie ggf. das Fahrverbot antreten.

Weist ein Bußgeldbescheid aus dem Ausland schwerwiegende Fehler auf oder können Sie definitiv nicht für die Tat verantwortlich sein, können Sie gegen diesen grundsätzlich Einspruch einlegen. Diesen müssen Sie in der Regel in der jeweiligen Landessprache formulieren. Darüber hinaus akzeptieren die Behörden häufig auch Schreiben in der englischen Sprache. Fragen Sie ggf. bei der zuständigen Behörde nach. Alternativ dazu besteht auch die Möglichkeit, einen Anwalt mit dem Einspruch zu beauftragen. Idealerweise sollte dieser sich mit den Verkehrsregeln von Malta auskennen. Dieser kann auch eine Einschätzung zu den Erfolgsaussichten vornehmen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder