Verkehrsregeln in Kanada: Was ist beim Autofahren zu beachten?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Autofahren im Zeichen des Ahornblattes

Was sollten Urlauber über die Verkehrsregeln von Kanada wissen?

Was sollten Urlauber über die Verkehrsregeln von Kanada wissen?

Kanada lockt Reisende vor allem mit seiner rauen Natur: Dichte Wälder, glasklare Seen und eine einzigartige Tierwelt. Darüber hinaus verfügt das zweitgrößte Land der Welt über moderne Städte, die es zu entdecken lohnt. Wer Land und Leute allerdings hinter dem Steuer eines Autos oder Wohnmobils erkunden möchte, sollte sich im Vorfeld über die geltenden Verkehrsregeln in Kanada informieren. Denn anderenfalls kann schnell ein teures Bußgeld drohen.

Doch welche Tempolimits gilt es zu beachten, um eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Kanada zu vermeiden? Reicht der deutsche Führerschein als Fahrerlaubnis aus? Wie hoch ist die Promillegrenze in Kanada? Und müssen ausländische Verkehrssünder mit einem Bußgeldbescheid aus dem Ausland rechnen, wenn Sie gegen die Verkehrsregeln von Kanada verstoßen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Auszug aus der Bußgeldtabelle von Kanada (British Columbia)

Verkehrsverstoß Bußgeld Kanada (in kanadischen Dollar)
Parkverstoß ab 42
Anschnallpflicht missachtet167
Überholverstoß ab 109
Handy am Steuer368
Geschwindigkeitsverstoß ab 20 km/hab 138
Rotlicht missachtet ab 138
Alkohol am Steuerab 200
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Kanada mit dem Auto erkunden – richtig vorbereitet

Kanada wird in zehn Provinzen und drei Territorien untergliedert. Die jeweils zuständigen Verwaltungen haben dabei teilweise individuelle Vorschriften definiert. Dies hat zur Folge, dass die Bußgelder und Verkehrsregeln in Kanada unter Umständen voneinander abweichen. Informieren Sie sich daher vor Ihrer Anreise über entsprechende Bestimmungen.
Der deutsche Führerschein reicht in Kanada für kürzere Aufenthalte aus.

Der deutsche Führerschein reicht in Kanada für kürzere Aufenthalte aus.

Ein deutscher Führerschein wird in Kanada für einen begrenzten Zeitraum anerkannt. So berechtigt Sie die heimische Fahrerlaubnis für drei bis sechs Monate – abhängig von der jeweiligen Provinz – zum Führen eines Fahrzeugs. Planen Sie einen längeren Aufenthalt, der diesen Zeitrahmen überschreitet, ist ein internationaler Führerschein notwendig. In Kanada gilt dieser nur, wenn gleichzeitig der deutsche Führerschein vorliegt.

Nur wenige Menschen entschließen sich dazu, mit dem eigenen Auto nach Kanada einzureisen. Schließlich ist die Überführung per Schiff mit einem erheblichen Aufwand und hohen Kosten verbunden. Stattdessen ist es üblich, sich vor Ort ein Fahrzeug zu mieten. Möchten Sie mit dem Auto bzw. Wohnmobil durch Kanada fahren, schreiben die Vermietungen in der Regel ein Mindestalter von 21 Jahren vor. Zudem müssen Sie im Besitz einer gängigen internationalen Kreditkarte sein, denn diese wird mit der Kaution belastet. Einige Autoverleiher bestehen bei der Vermietung auf einen internationalen Führerschein. Erkundigen Sie sich daher im Vorfeld, welche Bedingungen gelten.

Wichtg! Beachten Sie, dass die deutsche Fahrerlaubnis in Kanada ebenfalls nur für die bestehenden Führerscheinklassen gilt. Dies spielt insbesondere beim zulässigen Gesamtgewicht eine wichtige Rolle. Ist Ihr Mietfahrzeug zu schwer, verstoßen Sie unter Umständen gegen die Verkehrsregeln von Kanada. Für den Tatbestand „Fahren ohne Fahrerlaubnis“ droht ein Bußgeld in Höhe von 276 kanadischen Dollar.

Am Verkehr in Kanada teilnehmen: Welche Geschwindigkeit ist vorgeschrieben?

Welche Höchstgeschwindigkeit ist laut den Verkehrsregeln in Kanada zulässig?

Welche Höchstgeschwindigkeit ist laut den Verkehrsregeln in Kanada zulässig?

Jedes Land legt für die Teilnahme am Straßenverkehr individuelle Vorschriften fest, die insbesondere ein gewisses Maß an Sicherheit gewährleisten sollten. So definieren die Verkehrsregeln von Kanada unter anderem allgemeine Tempolimits. Diese gelten immer dann, wenn die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht von Verkehrszeichen bestimmt wird.

Der Gesetzgeber unterscheidet dabei verschiedene Streckenabschnitte. Welche Geschwindigkeit dort in Kanada in der Regel vorgeschrieben ist, zeigt nachfolgende Auflistung:

  • Innerhalb geschlossener Ortschaften liegt das Tempolimit bei 50 km/h.
  • Nehmen Sie außerhalb geschlossener Ortschaften in Kanada am Verkehr teil, variiert die zulässige Höchstgeschwindigkeit zwischen 80 und 110 km/h.

Darüber hinaus sehen die Verkehrsregeln von Kanada vor Schulen häufig eine reduzierte Höchstgeschwindigkeit vor. So gilt dort nicht selten zum Schutz der Kinder und sonstigen Fußgänger Tempo 30.

In Kanada wird eine Geschwindigkeitsüberschreitung streng geahndet. Da sich die Vorschriften je nach Provinz und Territorium unterscheiden können, sollten Sie unbedingt auf die Beschilderung achten, um drohende Sanktionen zu vermeiden.

Wichtig! In Kanada sehen die Verkehrsregeln bei einer Geschwindigkeitsübertretung in der Regel keine Messtoleranz vor. Daher kann auch schon eine minimale Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit zu Sanktionen führen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Weitere besondere Verkehrsregeln in Kanada

Abweichende Verkehrszeichen: In Kanada wird so auf einen Bahnübergang hingewiesen.

Abweichende Verkehrszeichen: In Kanada wird so auf einen Bahnübergang hingewiesen.

Die Verkehrsregeln von Kanada umfassen neben den Vorgaben zur Höchstgeschwindigkeit noch viele weitere Vorschriften. Eine Auswahl davon haben wir Ihnen nachfolgend zusammengestellt.

In Kanada liegt die Promillegrenze bei einer Alkoholkonzentration im Blut von 0,5 Promille. Darüber hinaus schreibt der Gesetzgeber eine Sonderregelung für Fahranfänger vor. So reduziert sich der Grenzwert für Personen, die ihre Fahrerlaubnis weniger als zwei Jahre besitzen und für Autofahrer unter 21 Jahren auf 0,0 Promille. In Kanada gilt für diese Fahrzeugführer somit ein absolutes Alkoholverbot am Steuer.

In der Regel ist es in Kanada zulässig, nach einem vollständigen Stopp an einer Ampel bei Rot nach rechts abzubiegen. Autofahrer müssen hier allerdings eine besondere Vorsicht walten lassen. Darüber hinaus ist zu beachten, dass Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer grundsätzlich Vorrang haben. Gilt diese Regelung nicht, weist ein Schild mit der Aufschrift „no turn on red“ (dt. kein Abbiegen bei Rot) darauf hin.

Eine Kindersitzpflicht besteht in Kanada in allen Provinzen. Allerdings kann die Verwendung einer dem deutschen Standard entsprechenden Rückhalteeinrichtung unter Umständen zu Problemen führen. Denn laut den Verkehrsregeln von Kanada müssen diese über einen Übereinstimmungsnachweis mit den kanadischen oder US-Vorgaben verfügen. Fehlt ein solcher, kann ein Bußgeld drohen.

Machen Sie sich im Vorfeld ebenfalls mit den Verkehrszeichen in Kanada vertraut, denn diese können teilweise erheblich von den deutschen abweichen. Ein Beispiel für ebensolche Verkehrsschilder stellt in Kanada das Hinweisschild für einen Bahnübergang dar. Dabei handelt es sich um ein gelbes Quadrat, welches den Bahnübergang von oben abbildet.

Bußgeldkatalog von Kanada: Drohen Urlaubern Sanktionen?

Wer in Kanada gegen die Verkehrsregeln verstößt, muss mit Sanktionen rechnen.

Wer in Kanada gegen die Verkehrsregeln verstößt, muss mit Sanktionen rechnen.

Wenn Sie in Kanada mit dem Auto fahren, sind Sie dazu verpflichtet, sich an die geltenden Vorschriften zu halten. Anderenfalls drohen bei einem Verstoß gegen die Verkehrsregeln von Kanada hohe Bußgelder, welche die Urlaubskasse belasten können.

Die kanadischen Behörden können den Verkehrssünder durch einen Bußgeldbescheid aus dem Ausland zur Zahlung offener Geldsanktionen anhalten. Eine grenzüberschreitende Vollstreckung, wie sie zum Beispiel innerhalb der Europäischen Union stattfindet, ist zwischen Kanada und Deutschland allerdings nicht möglich.

Weigern Sie sich die Sanktionen für einen Verstoß gegen die Verkehrsregeln in Kanada zu begleichen, besteht aber die Möglichkeit, dass die Behörden Ihnen eine erneute Einreise verweigern.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder